Die Zukunft im Blick!

12. März 2013
von Redaktion

Mesche­de (Hoch­sauer­land) Am ver­gan­ge­nen Diens­tag (5. März) hat­te die SPD-Bun­des­tags­frak­ti­on im Rah­men ihrer Ver­an­stal­tungs­rei­he „Frak­ti­on-vor-Ort” ins Kreis­haus nach Mesche­de gela­den. Die Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten Petra Cro­ne und Franz Mün­te­fe­ring stell­ten an die­sem Abend den Bür­ge­rin­nen und Bür­gern den Zukunfts­plan vor, den die Bun­des­tags­frak­ti­on unter Feder­füh­rung von Frank-Wal­ter Stein­mei­er in den ver­gan­ge­nen 24 Mona­ten erar­bei­tet hat­te und dis­ku­tier­ten die­sen mit Prof. Dr. Claus Schus­ter, Prä­si­dent der FH Süd­west­fa­len, Far­za­neh Darya­ni, Vor­sit­zen­der SPD Orts­ver­ein Mesche­de, Jür­gen Lip­ke, stv. Bür­ger­meis­ter der Stadt Mesche­de und Dirk Wie­se, Bun­des­tags­kan­di­dat der SPD für den Hoch­sauer­land­kreis. In acht Pro­jekt­grup­pen wur­de kon­se­quent an hand­fes­ten, rea­li­sier­ba­ren Pro­blem­lö­sun­gen und prak­ti­schen Wei­chen­stel­lun­gen für die kom­men­den Jah­re gear­bei­tet; mit Blick auf die Arbeit von mor­gen, die not­wen­di­ge Infra­struk­tur, gute Bil­dung, Gleich­stel­lung, Inte­gra­ti­on und das Mit­ein­an­der der Genera­tio­nen im Demo­gra­fi­schen Wan­del. Im Dia­log mit den Bür­ge­rin­nen und Bür­gern sind zahl­rei­che Anre­gun­gen, Hin­wei­se, Ideen und Mei­nun­gen in den Pro­zess und in die Arbeit der Pro­jekt­grup­pen ein­ge­flos­sen. Alle Betei­lig­ten mach­ten deut­lich, dass die Her­aus­for­de­run­gen für die Regi­on Süd­west­fa­len und den Hoch­sauer­land­kreis mit sei­nen 12 Städ­ten und Gemein­den groß sind, aber das sie zugleich eine Chan­ce zum Gestal­ten sind. Einig war man sich, dass die Regi­on noch selbst­be­wuss­ter nach außen auf­tre­ten soll­te, um gera­de im Hin­blick auf den Fach­kräf­te­man­gel Arbeit­neh­me­rin­nen und Arbeit­neh­mer für das Sauer­land zu gewin­nen. Dies auch für den Dienst am Menschen.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen auch immer aktu­ell unter www​.hsk​-spd​.de oder bei Face­book in der Grup­pe „SPD im Sauerland”.