„Das schöns­te Mar­tins­licht“

2. November 2016
von Redaktion

Bil­der­buch-Kino im Novem­ber zur Ein­stim­mung auf den Mar­tins­tag

laterne3Sun­dern. In der Rei­he der Bil­der­buch-Kinos für die jüngs­ten Lese­fans zeigt die Stadt­bi­blio­thek Sun­dern am Don­ners­tag, 10. Novem­ber, 15 Uhr das Stück „Das schöns­te Mar­tins­licht“ von Ursu­la Wöl­fel und Danie­le Win­ter­ha­ger.

 

Mar­tin hat eine Mar­tins­la­ter­ne gebas­telt. Die leuch­tet nun in den schöns­ten Far­ben. Als er sie zum ers­ten Mal beim Mar­tins­zug stolz vor sich her trägt, trifft er den klei­nen Tho­mas, des­sen Later­ne in Flam­men auf­ge­gan­gen ist. Tho­mas gehört zu den Kin­dern aus der Erlen­stra­ße, die ein­fach hier­her zum Mar­tins­zug gekom­men sind, obwohl es doch gar nicht ihr Gebiet ist. Das fin­det Mar­tin ganz schön frech. Trotz­dem tut der Jun­ge Mar­tin Leid. Spon­tan schenkt er ihm sei­ne neue Later­ne. Erst spä­ter ver­steht er, dass ein Geschenk nicht immer leicht fällt, aber viel­leicht gera­de dadurch sei­nen beson­de­ren Wert erhält.

 

Wer die Geschich­te vom hei­li­gen Mar­tin mal zeit­ge­mäß und vor allem mit einem Kind als „Held“ an Kin­der wei­ter­ge­ben möch­te, ist bei die­sem Bil­der­buch-Kino genau rich­tig. Eine wun­der­schö­ne Geschich­te, in der die Legen­de vom hei­li­gen Mar­tin wie­der leben­dig wird – geeig­net schon für Kin­der ab 4 Jah­ren.

Der Ein­tritt ist frei!