Anfra­ge: Land­rat als Wer­be­bot­schaf­ter für Over­sum-Betrei­ber sab?

8. März 2013
von Redaktion

Hoch­sauer­land­kreis. In den letz­ten Tagen und Wochen gin­gen fast täg­lich neue Mel­dun­gen ein, die ein Schei­tern des zum “Over­sum” gehö­ren­den Hal­len­ba­des mög­lich erschei­nen las­sen. Die Bau- und Betrei­ber­ge­sell­schaft s.a.b. aus Fried­richs­ha­fen ist schon in meh­re­ren ande­ren Orten damit auf­ge­fal­len, dass sie an Pro­jek­tie­rung und Bau von Bädern viel Geld ver­dient hat, sich aber nach kur­zer Zeit auf dem lau­fen­den Betrieb zurück­ge­zo­gen hat und die Gemein­den auf hohen Betriebs­kos­ten sit­zen blei­ben. Even­tu­ell könn­te mit Sun­dern eine wei­te­re Stadt im HSK von der s.a.b. “ein­ge­fan­gen” wor­den sein?

Die aktu­el­le Ent­wick­lung war am 5. Närz Anlass für eine Anfra­ge der Sauer­län­der Bür­ger­lis­te (SBL) an den Land­rat zum The­ma Oversum

Sehr geehr­ter Herr Landrat,

sehr geehr­ter Herr Aus­schuss­vor­sit­zen­der, am 1. März 2013 mel­de­te Radio Sauer­land, der Betrei­ber des Over­sum-Schwimm­bads durch­lau­fe ein Insol­venz­ver­fah­ren. Dem Bad dro­he die vor­über­ge­hen­de Schließung.

Die Nach­richt kam für vie­le nicht über­ra­schend. Z.B. im Blog „Zoom“ [www​.schie​be​ner​.net/​w​o​r​d​p​r​ess] wer­den schon seit Mona­ten die Pro­ble­me des Over­sum Vital­re­sorts Win­ter­berg und des Betrei­bers, der sab AG aus Fried­richs­ha­fen, hef­tig diskutiert.

 

Daher bit­te ich um die Beant­wor­tung der Fragen:

• Tref­fen die Pres­se­mel­dun­gen von der letz­ten Immo­bi­li­en­mes­se im Okto­ber 2012 in Mün­chen mit fol­gen­dem Inhalt zu; „Land­rat Dr. Karl Schnei­der vom Hoch­sauer­land­kreis hat­te kei­ne Schwie­rig­kei­ten, sei­ne Kol­le­gen auf die Bera­tungs- und Ent­wick­lungs­er­fah­run­gen des Vor­stands­vor­sit­zen­den der SAB AG hin­zu­wei­sen. Schnei­der: „Gera­de Over­sum ist ein gutes Bei­spiel, wie sicht­bar gute pri­vat­wirt­schaft­li­che Pla­nung har­mo­nisch im kom­mu­na­len Raum ent­ste­hen kann.“ (sie­he z.B.: http://​poli​tik​fo​to​ger​ma​ny​.wor​d​press​.com/​2​0​1​2​/​1​0​/​0​8​/​k​o​m​m​u​n​e​n​-​m​e​l​d​e​n​-​b​e​r​a​t​u​n​g​s​b​e​d​a​r​f​-​b​e​i​-​s​a​b​-​a​g​-​an/; http://​www​.open​pr​.de/​n​e​w​s​/​6​9​1​9​2​2​/​K​o​m​m​u​n​e​n​-​m​e​l​d​e​n​-​B​e​r​a​t​u​n​g​s​b​e​d​a​r​f​-​b​e​i​-​S​A​B​-​A​G​-​a​n​.​h​tml)?

• Falls die­se Mel­dun­gen zutref­fend sind: Erach­tet der Land­rat sei­nen Ein­satz als Wer­be­trä­ger und Emp­feh­ler für die sab AG für sinnvoll?

• Teilt der Land­rat sei­ne dama­li­gen Bewer­tun­gen auch heu­te noch?

• Waren dem Land­rat im Okto­ber 2012 die Ver­öf­fent­li­chun­gen und die Dis­kus­sio­nen zum Over­sum-Pro­jekt und zur sab AG im Blog „Zoom“ und aus ande­ren Medi­en bekannt?

• Sind dem Land­rat wei­te­re geschei­ter­te oder in sehr kri­ti­schen Pha­sen befind­li­che sab-Bäder-Pro­jek­te bekannt, z.B. in Lüding­hau­sen, Sieg­burg, Bad Ems, Hechin­gen und Leimen?

 

Quel­le: Sauer­län­der Bür­ger­lis­te (SBL)