Als Stre­cken­pos­ten ganz dicht dran an der Mountainbike-Action

20. März 2013
von Redaktion

- Tou­rist-Info belohnt Hel­fer beim iXS Dirt Mas­ters Fes­ti­val mit Prämien

Unbenannt-169Win­ter­berg (Hoch­sauer­land) Bei Euro­pas größ­tem Moun­tain­bike-Fes­ti­val Teil der Crew sein, immer haut­nah an der Action: eine Auf­ga­be, die nicht nur Moun­tain­bike-Fans reizt. Die Tou­rist-Infor­ma­ti­on Win­ter­berg sucht für das iXS Dirt Mas­ters Fes­ti­val vom 17. bis 20. Mai im Bike­park Win­ter­berg ein Heer frei­wil­li­ger Kräf­te. Als Stre­cken­pos­ten beob­ach­ten die Hel­fer das Wett­kampf­ge­sche­hen und pas­sen auf, dass alles sei­nen gere­gel­ten Ablauf nimmt. Die Hel­fer sind Mit­glied der gro­ßen Dirt-Mas­ters-Crew und bekom­men diver­se Ver­güns­ti­gun­gen.   Vier Fes­ti­val­ta­ge mit sechs ange­sag­ten Wett­kampf­se­ri­en, Expo-Area und ein zwei­tä­gi­ges Abend­pro­gramm stel­len die Ver­an­stal­ter vor enor­me Her­aus­for­de­run­gen. Dies gilt ins­be­son­de­re, da der Ein­tritt zu allen Attrak­tio­nen frei ist. Da ist jede hel­fen­de Hand will­kom­men. Die Stre­cken­pos­ten gehö­ren offi­zi­ell zum Team und erhal­ten einen Crew-Aus­weis.   Als Dan­ke­schön für den Ein­satz freut sich jeder frei­wil­li­ge Hel­fer über ein Gut­schein­pa­ket vom Erleb­nis­berg Kap­pe, ein Packa­ge des moun­tain­bike rider maga­zins inklu­si­ve T‑Shirt und ein Fun-Ticket für Bus und Bahn. Die­ses Dan­ke­schön-Paket ver­gibt die Tou­rist-Infor­ma­ti­on jeweils ein Mal pro Per­son. Für jede Ein­satz­schicht gibt es außer­dem einen Ein­kaufs-Bon in Höhe von 20 Euro oder einen Gut­schein für den Bike­park.   Wer min­des­tens 15 Jah­re alt ist und Spaß dar­an hat, das iXS Dirt Mas­ters Fes­ti­val mit auf den Weg zu brin­gen, mel­det sich in der Tou­rist-Infor­ma­ti­on Win­ter­berg: Dani­el Fischer, Tele­fon 02981 / 9250–23 oder Email daniel.​fischer@​winterberg.​de. Beson­de­re Vor­kennt­nis­se sind nicht erfor­der­lich, alle Hel­fer bekom­men eine Ein­wei­sung. Bei Min­der­jäh­ri­gen muss das Ein­ver­ständ­nis der Eltern vor­lie­gen. Für Ver­pfle­gung und Aus­stat­tung mit Sicher­heits­ma­te­ria­li­en sorgt der Veranstalter.