Alm-Auf­trieb

22. April 2014
von Redaktion
Hochsauerlandkreis

Hoch­sauer­land­kreis

Sun­dern – Allen­dorf (Hoch­sauer­land) Am Sams­tag, 26. April 2014 ist es soweit: erst­mals seit 70 Jah­ren wer­den wie­der Zie­gen auf die „Stei­nert”, das Natur­schutz­ge­biet in Sun­dern-Allen­dorf, getrieben.

Um 15.00 Uhr beginnt der Auf­trieb am Fuß der „Stei­nert” am alten Trans­for­ma­to­ren­häus­chen. Die 13 Wal­li­ser Schwarz­hals­zie­gen, eine vom Aus­ster­ben bedroh­te Schwei­zer Zie­gen­ras­se, wer­den in Beglei­tung vie­ler Allen­dor­fer, dar­un­ter vie­ler Kin­der, zur „Stei­nert” gelei­tet und dann im Gehe­ge, das für jeder­mann zugäng­lich ist, frei gelas­sen. Wir sind sicher, dass die­se anspruchs­lo­se und optisch sehr anschau­li­che Ras­se opti­mal ist für die natür­li­che und ursprüng­li­che Land­schafts­pfle­ge auf dem Kalk­ma­ger­ra­sen der „Stei­nert” mit sei­nen zahl­rei­chen sel­te­nen Pflanzen.

Die Allen­dor­fer „Luir­lin­ge” wer­den den Alm-Auf­trieb mit Alp­horn­klän­gen von der „Stei­nert” musi­ka­lisch beglei­tet. Schwei­zer Fähn­chen wer­den geschwenkt. Alles so wie im „Hei­di­land” in der Schweiz.

Kin­der, die sich als Hei­di oder Geis­sen­pe­ter klei­den, wer­den das Bild noch bun­ter machen.
Alle ande­ren Kin­der sind jedoch eben­so herz­lich willkommen.
Infos zu der Zie­gen­ras­se unter www​.schwarz​hals​zie​gen​-dus​ny​.de