UPDATE ! Ach­tung – Ver­miss­ten­su­che in Mesche­de – Poli­zei bit­tet die Bevöl­ke­rung um Mithilfe

27. Juli 2013
von Redaktion

Ver­miss­ten­su­che in Mesche­de – Poli­zei bit­tet die Bevöl­ke­rung um Mithilfe

Polizei im Einsatz Mesche­de (Hoch­sauer­land) ‑Seit Sams­tag­mor­gen, 27.7.13  wird der 83 Jah­re alte Gün­ter B. ver­misst. Herr B. lebt momen­tan in einer Senio­ren­ein­rich­tung in Mesche­de an der Hünen­burg. Er lei­det unter Demenz und ist wei­test­ge­hend ori­en­tie­rungs­los. Zuletzt gese­hen wur­de er am Sams­tag um 08:30 Uhr im Bereich Hünen­burg. Herr B. stammt aus Best­wig und kann zu Fuß pro­blem­los grö­ße­re Stre­cken zurücklegen.

 

Per­so­nen­be­schrei­bung:

 

- 180 Zen­ti­me­ter groß,

- schlan­ke Figur,

- Glat­ze mit einem wei­ßen Haarkranz,

- beklei­det mit einem blau­en T‑Shirt, einer wei­ßen, einer kurzen

Hose und hel­len Schuhen.

 

Bei umfang­rei­chen Such­maß­nah­men der Poli­zei mit Unter­stüt­zung der Feu­er­wehr und einem Poli­zei­hub­schrau­ber konn­te der Mann bis­lang nicht gefun­den werden.

 

Zeu­gen, die Gün­ter B. nach 08:30 Uhr am Sams­tag gese­hen haben, wer­den drin­gend gebe­ten, sich mit der Poli­zei Mesche­de unter der Tele­fon­num­mer 0291–90200 oder jeder ande­ren Poli­zei­dienst­stel­le im Hoch­sauer­land­kreis in Ver­bin­dung zu setzten.

 

Update

Ver­miss­ter in Mesche­de konn­te auf­ge­fun­den werden

Mesche­de  Der seit Sams­tag­mor­gen ver­miss­te 83jährige Gün­ter B.  konn­te nach erneu­ten Such­maß­nah­men der Poli­zei am Sonn­tag­mit­tag auf­ge­fun­den wer­den. Nach Ein­satz von Feu­er­wehr- und Poli­zei­kräf­ten mit Unter­stüt­zung eines Man­trai­ler-Hun­des und eines Poli­zei­hub­schrau­bers, wur­de er in der Nähe der Senio­ren­ein­rich­tung leicht ver­letzt in einem dich­ten Busch­werk auf­ge­fun­den.  (Kri)