23-jäh­ri­ger Motor­rad­fah­rer lebens­ge­fähr­lich ver­letzt

12. August 2019
von Redaktion

Mesche­de. Am Sonn­tag gegen 14:45 Uhr wur­de ein Motor­rad­fah­rer bei einem Unfall lebens­ge­fähr­lich ver­letzt. Ein 23-jäh­ri­ger Mann aus Bor­chen befuhr die L 856 in Rich­tung Mesche­de als er in einer S‑Kurve die Kon­trol­le über sein Motor­rad ver­lor.

Kol­li­si­on mit Pkw

Er kam in den Gegen­ver­kehr und kol­li­dier­te mit einem Pkw. Der 23-jäh­ri­ge wur­de bei dem Unfall lebens­ge­fähr­lich ver­letzt und mit einem Ret­tungs­hub­schrau­ber in ein Kran­ken­haus geflo­gen. Drei Mit­fah­rer des ent­ge­gen­kom­men­den Autos wur­den leicht ver­letzt. Für die Zeit der Unfall­auf­nah­me war die Stra­ße gesperrt.