Töd­li­cher Unfall mit dem Mul­den­kip­per im Stein­bruch in Herdringen

12. Oktober 2021
von Redaktion

Foto: Feu­er­wehr Arnsberg

Arns­berg. Nach­dem die Arns­ber­ger Feu­er­wehr bereits von einem Mul­den­kip­per­un­fall, der sich am ver­gan­ge­nen Frei­tag in einem Stein­bruch in Hol­zen ereig­net hat­te, berich­te­te (ver­öf­fent­licht von Dorf​in​fo​.de), kam es laut Anga­ben der Poli­zei am Mon­tag­mor­gen zu einem erneu­ten Unfall in einem Stein­bruch. In  Arns­berg-Herdrin­gen ver­un­glück­te dem­nach ein 62-jäh­ri­ger Mann aus Arns­berg mit dem Mul­den­kip­per tödlich.
Der Arns­ber­ger war gegen 06.30 Uhr aus bis­lang unge­klär­ter Ursa­che mit sei­nem Mul­den­kip­per einen meh­re­re Meter hohen Abhang her­un­ter­ge­stürzt und erlitt töd­li­che Verletzungen,
Die Ermitt­lun­gen zur Unfall­ur­sa­che dau­ern an. Das Amt für  Arbeits­schutz war eben­falls vor Ort. Die Staats­an­walt­schaft Arns­berg hat einen Gut­ach­ter hin­zu­ge­zo­gen, heißt es in der Mel­dung der Poli­zei des Hochsauerlandkreises.
(Quel­le: Kreis­po­li­zei­be­hör­de Hochsauerlandkreis)