Mati­nee im Grü­nen 2021 – Kon­zert­rei­he ende­te hoch­klas­sig mit der Grup­pe „Spark”

21. Juli 2021
von Redaktion

„Spark- die klas­si­sche Band“: von Bach bis zu den Beatles

 

„Das hät­te ich mir wäh­rend des Musik­stu­di­ums auch nicht gedacht- dass ich mal ein Kon­zert in einem Kuh­stall geben wer­de. Aber ich muss sagen: es hat schon was Beson­de­res“, so die Ansa­ge des Front­man­nes der Grup­pe Spark, Daniek Koschitz­ki, am Ende des Kon­zer­tes. Erwi­de­rung von Bene­dikt ter Braak, Orga­ni­sa­tor der Mati­nee-Rei­he: „Genau das wol­len wir mit unse­rer Rei­he errei­chen: hoch­klas­si­ge Musik an beson­de­ren Orten.“

Die Grup­pe „Spark” begeis­ter­te die Zuhö­re­rin­nen und Zuhö­rer mit hoch­klas­si­ger Musik und einer gro­ßen Band­brei­te ihres Reper­toires: (Foto: Rebec­ca terBraak)

Hohe Band­brei­te

Dass die Musik hoch­klas­sig war- dar­über bestand bei den zahl­rei­chen Zuhö­rern im „aus­ver­kauf­ten“ Are­al des Tig­ges­ho­fes in Aink­hau­sen Einig­keit. Die Grup­pe zeig­te ihre gro­ße Band­brei­te: begin­nend mit einer Bach­so­na­te über wei­te­re klas­si­sche Stü­cke, eine äußerst gefühl­voll vor­ge­tra­ge­ne iri­sche Bal­la­de bis hin zu tol­len Arran­ge­ments von Abba- und Beat­les-Stü­cken – für jeden Geschmack war etwas dabei.

Die Musi­ker über­zeug­ten mit per­fek­tem Zusam­men­spiel und über­ra­schen­den Arran­ge­ments. Ins­be­son­de­re die Ein­be­zie­hung von zwei Flö­ten in die Stü­cke über­zeug­te immer wie­der – genau wie das Kön­nen des gebür­ti­gen Arns­ber­gers Chris­ti­an Fritz am Kla­vier. Stan­ding Ova­tions und die vehe­men­te For­de­rung nach Zuga­ben waren die Beloh­nung für das enga­gier­te Quintett.

Ein Fazit zog dann der Stell­ver­tre­ten­de Bür­ger­meis­ter der Stadt Arns­berg, Peter Blu­me: „Sie kön­nen stolz sein auf das, was Sie als Kul­tur­ring Sun­dern mit die­ser Rei­he geschaf­fen haben.“

Vor­freu­de auf das Schulkonzert

Nach­dem damit die Rei­he der vier Mit­tags­kon­zer­te abge­schlos­sen ist, freu­en sich die Orga­ni­sa­to­ren vom Kul­tur­ring Sun­dern auf das dies­jäh­ri­ge Schul­kon­zert am 27. August um 18 Uhr in oder an der Frei­en Schu­le am See in Lang­scheid: die Grup­pe „Chro­na­tic Quar­tett“ hat den bekann­ten „Kar­ne­val der Tie­re“ von Camil­le Saint-Saens neu arran­giert. „Wenn Coro­na und das Wet­ter wie bis­her mit­spie­len, wird das ein gelun­ge­ner Abschluss des Jah­res 2021“, ist die Vor­sit­zen­de des Kul­tur­rings, Andrea Schul­te, überzeugt.

(Quel­le: Kul­tur­ring Sundern)