„Eine Welt, ein Kli­ma, eine (letz­te) Chan­ce“ – „Par­ents­For­Fu­ture” Orst­grup­pe Arns­berg-Sun­dern lädt zum öffent­li­chen Vor­trag ein

27. August 2021
von Redaktion

Dr. Udo Engel­hardt vom inter­na­ti­on­len Wis­sen­schafts­netz­werk „Sci­en­tist­s­For­Fu­ture“ infor­miert am 15.09.2021 in Sundern

Foto: Dorf​in​fo​.de

Sun­dern. Die Häu­fig­keit und Inten­si­tät extre­mer Wet­ter­ereig­nis­se wie Hit­ze und Stark­re­gen hat in den letz­ten Jah­ren zuge­nom­men. Vie­le abge­stor­be­ne Fich­ten und kah­le Land­flä­chen prä­gen seit eini­ger Zeit die Wäl­der im Sauer­land. Und auch die Ein­drü­cke der ver­hee­ren­den Flut­ka­ta­stro­phe in Rhein­land-Pfalz und Nord­rhein-West­fa­len im Juli wer­den vie­len Men­schen noch lan­ge in Erin­ne­rung bleiben.
Die „Par­ents­For­Fu­ture“ Orts­grup­pe Arns­berg-Sun­dern möch­te daher die Ver­mitt­lung der Hin­ter­grün­de der extre­men Wet­ter­ereig­nis­se unter­stüt­zen und hat den Wis­sen­schaft­ler Dr. Udo
Engel­hardt ein­ge­la­den. Dr. Engel­hardt gehört dem inter­na­tio­na­len Wis­sen­schafts­netz­werk „Sci­en­tist­s­For­Fu­ture“ an, wel­ches gemein­sam mit der Bewe­gung „Fri­days­For­Fu­ture“ die Ein­hal­tung des Pari­ser Kli­ma­ab­kom­mens aus dem Jahr 2015 for­dert. Mit einem wis­sen­schaft­li­chen Fach­vor­trag soll den Bür­gern im Raum Arns­berg-Sun­dern die Mög­lich­keit eröff­net wer­den, sich über wis­sen­schaft­li­chen Fak­ten zum Kli­ma­wan­del zu informieren.

Drin­gen­der Handlungsbedarf

„Erst durch den Vor­trag ist mir bewusst gewor­den, wie groß die Her­aus­for­de­rung ist, die vor uns liegt, und wie unglaub­lich drin­gend wir han­deln müs­sen. Es war für mich ein ein­schnei­den­des Ereig­nis, wel­ches dazu bei­tra­gen hat, dass ich zum ers­ten Mal in mei­nem Leben mit über 40 Jah­ren demons­trie­ren gegan­gen bin.” erklärt Mar­cel Sed­lac­zek, Ange­hö­ri­ger der Par­ents­For­Fu­ture Arnsberg-Sundern.
„Dr. Engel­hardt konn­te bei sei­nem letz­ten Vor­trag in Arns­berg mit sei­ner umfas­sen­den Exper­ti­se zu wis­sen­schaft­lich gesi­cher­ten Fak­ten zur glo­ba­len Erwär­mung über­zeu­gen und kann kom­ple­xe Sach­ver­hal­te auf die­sem The­men­ge­biet sehr zugäng­lich und über­sicht­lich ver­mit­teln.“ sagt Roman Kal­kreuth, wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter an der tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Dort­mund und selbst Ange­hö­ri­ger von ScientistsForFuture.
Daher fin­det am 15.09.2021 um 19:00 Uhr in der Schüt­zen­hal­le Sun­dern der Vor­trag mit dem The­ma „Eine Welt, ein Kli­ma, eine (letz­te) Chan­ce“ statt. Der Ein­lass öff­net um 18 Uhr, ist kos­ten­frei und erfolgt nach der vom Land Nord­rhein-West­fa­len beschlos­se­nen 3G-Regelung.
Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Ver­an­stal­tung kön­nen unter der Web­sei­te https://​www​.p4f​-arns​berg​-sun​dern​.de/ abge­ru­fen werden.