Cari­tas­ver­band hilft Betrof­fe­nen der Hoch­was­ser­ka­ta­stro­phe – Anträ­ge ab sofort über die Stadt Arns­berg möglich

30. Juli 2021
von Redaktion

Hoch­was­ser­hil­fe: Spen­den­fonds des Cari­tas­ver­ban­des unter­stützt Betroffene

Arns­berg. Gemein­sam mit den Städ­ten Arns­berg und Sun­dern möch­te der Cari­tas­ver­band Arns­berg-Sun­dern die Bürger*innen unter­stüt­zen, die beson­ders von der Hoch­was­ser­ka­ta­stro­phe betrof­fen sind. Dazu hat der Cari­tas­ver­band eine Spen­den­ak­ti­on initi­iert, um schnell und ein­fach Hil­fe zu leis­ten. Pri­vat­per­so­nen, Ver­ei­ne und Klein­un­ter­neh­men kön­nen ab sofort Anträ­ge zur Unter­stüt­zung aus dem Spen­den­fonds an die Stadt Arns­berg stellen.

Spen­den­fonds Cari­tas­ver­band Arnsberg-Sundern

Der mög­li­che Unter­stüt­zungs­bei­trag rich­tet sich nach dem indi­vi­du­el­len Bedarf der Antragstellerin/​des Antrags­stel­lers. Die­se müs­sen ihren Wohn­sitz in Arns­berg und nach­weis­lich einen Scha­den durch die Hoch­was­ser­ka­ta­stro­phe am 14. und 15. Juli ver­zeich­net haben. Spen­den­mit­tel kön­nen über ein Online-For­mu­lar auf der Sei­te www​.arns​berg​.de/​h​o​c​h​w​a​s​s​e​r​h​i​lfe unter Anga­be der per­sön­li­chen Daten und einer Scha­dens­be­schrei­bung bean­tragt wer­den. (Direkt­link zum Online-For­mu­lar: https://​por​tal​.arns​berg​.de/​f​o​r​m​s​o​l​u​t​i​o​n​s​s​e​r​v​i​c​e​/​c​a​l​l​/74)

Sofort­hil­fe Land NRW

Unter­stüt­zung kön­nen Geschä­dig­te der Hoch­was­ser-Kata­stro­phe auch durch Mit­tel aus der Sofort­hil­fe des Lan­des NRW erhal­ten. Die Hil­fe rich­tet sich an Geschä­dig­te aus Pri­vat­haus­hal­ten sowie Wirt­schafts­be­trie­ben, die ihren Haupt­wohn­sitz in einer der betrof­fe­nen Regio­nen haben. Anträ­ge kön­nen bei der Stadt Arns­berg gestellt wer­den. Antrags­for­mu­la­re und Infor­ma­tio­nen gibt es unter www​.arns​berg​.de/​h​o​c​h​w​a​s​s​e​r​h​i​l​f​e​/​s​o​f​o​r​t​h​i​lfe. Anträ­ge auf Sofort­hil­fe kön­nen auch tele­fo­nisch über das Ser­vice-Tele­fon der Stadt Arns­berg unter 02932 201–0 ange­for­dert werden.

Spen­den sind wei­ter möglich

Wer sich wei­ter­hin an der Spen­den­ak­ti­on des Cari­tas­ver­ban­des betei­li­gen möch­te, kann dies unter fol­gen­den Bank­ver­bin­dun­gen tun:
Spen­den­kon­ten des Caritasverbandes:
Cari­tas­ver­band Arns­berg-Sun­dern e.V.
Spar­kas­se Arnsberg-Sundern
IBAN: DE50 4665 0005 0001 0000 66
BIC: WELADED1ARN
Stich­wort: Hochwasseropfer
Cari­tas­ver­band Arns­berg-Sun­dern e.V.
Volks­bank Sauer­land eG
IBAN: DE03 4666 0022 0113 7084 00
BIC: GENODEM1NEH
Stich­wort: Hochwasseropfer
Für eine Spen­den­be­schei­ni­gung bit­te zusätz­lich Namen und Anschrift bei dem Ver­wen­dungs­zweck ein­tra­gen. Bei bis zu 300 Euro erkennt das Finanz­amt den Kon­to­aus­zug als Spen­den­be­leg an.
(Quel­le: Stadt Arnsberg)