AG 60Plus sieht Ver­sor­gungs­lü­cke bei Pfle­ge­plät­zen – Fra­ge nach dem Bau eines Senio­ren­heims in Amecke

6. Januar 2021
von Redaktion

Nicht alle Auf­nah­me­wün­sche in Sun­derns Senio­ren­pfle­ge­ein­rich­tun­gen kön­nen zur Zeit berück­sich­tigt werden

Das St. Fran­zis­kus Senio­ren­heim, eines von zwei Pfle­ge­ein­rich­tun­gen in Sun­dern.( Foto: Dorfinfo)

Sun­dern. Laut Pfle­ge­be­darfs­plan des Hoch­sauer­land­krei­ses besteht in Sun­dern immer noch eine gro­ße Ver­sor­gungs­lü­cke bei voll­sta­tio­nä­ren Pfle­ge­plät­zen. Die­ses The­ma hat jetzt der Vor­stand der AG 60plus der Sun­derner Sozi­al­de­mo­kra­ten auf­ge­nom­men und eine ent­spre­chen­de Anfra­ge an Bür­ger­meis­ter Klaus Rai­ner Wil­le­ke gerichtet.
Im Schrei­ben an den Bür­ger­meis­ter heißt es unter anderem:
Immer wie­der wer­den Mit­glie­der unse­rer Arbeits­ge­mein­schaft, ver­bun­den mit der Bit­te um Unter­stüt­zung bei der Suche nach einer wohn­ort­na­hen Unter­brin­gung, auf Fäl­le von Abwei­sun­gen von Auf­nah­me­wün­schen Sun­derner Bür­ge­rin­nen und Bür­ger in die bei­den vor Ort vor­han­de­nen Senio­ren­pfle­ge­ein­rich­tun­gen angesprochen;
Auf der Home­page der Stadt Sun­dern wird (ohne Datums­an­ga­be) auf ein Bebau­ungs­plan­ver­fah­ren zwecks Errich­tung eines Senio­ren­heims am Hude­weg in Ame­cke verwiesen.
Infor­ma­tio­nen über aktu­el­len Sach­stand ange­fragt Spe­zi­ell zum The­ma Senio­ren­heim Ame­cke bit­tet die AG 60plus um Beantwortung
fol­gen­der Fragen:
-Wann ist mit der offi­zi­el­len Ein­lei­tung des Bebau­ungs­plan­ver­fah­rens zu rechnen?
-Wie schätzt die Ver­wal­tung den Zeit­rah­men bis zur Geneh­mi­gung des Bebau­ungs­plans ein?
-Könn­te evtl. noch in die­sem Jahr mit der Rea­li­sie­rung des Objekts begon­nen werden?
-Hat der mög­li­che Inves­tor, die Lind­horst-Grup­pe, zwi­schen­zeit­lich mit der Ver­wal­tung Kon­takt gehal­ten und sei­ne Bau­ab­sich­ten bekräftigt?