Arbeits­kreis beschäf­tigt sich mit 100 Posi­tio­nen für eine fahr­rad­freund­li­che Stadt

1. Dezember 2020
von Redaktion

Rad­tou­ris­mus hat enor­mes Poten­zi­al in der Stadt War­stein – Arbeits­kreis Fahr­rad­freund­li­che Stadt War­stein begrüßt drei neue Mitglieder

Foto: Mat­thi­as Sei­pel, Vir­tu­el­le Sit­zung des Arbeits­krei­ses Fahr­rad­freund­li­che Stadt Warstein

 

War­stein. Neue Wege wer­den aktu­ell nicht nur für Fahr­rä­der ent­wi­ckelt – auch der Arbeits­kreis „Fahr­rad­freund­li­ches Stadt War­stein” traf sich dies­mal auf einem ande­ren Weg, näm­lich digi­tal. „Ich freue mich, dass trotz prä­senz­lo­ser Ver­an­stal­tung eine gute und kon­struk­ti­ve Dis­kus­si­on in der Web­sit­zung ent­stand, die zu guten Ergeb­nis­sen führ­te“, berich­tet Arbeits­kreis­lei­ter Mat­thi­as Seipel.

Als Arbeits­grund­la­ge führt der Arbeits­kreis eine Maß­nah­men­lis­te, die bereits mehr als 100 Posi­tio­nen umfasst. Mat­thi­as Sei­pel konn­te in der Sit­zung wei­te­re erle­dig­te Maß­nah­men vorstellen:

Maß­nah­men­lis­te auf der Home­page von Warstein 

Dazu gehört die Schaf­fung neu­er Fahr­rad­ab­stell­mög­lich­kei­ten vor Geschäf­ten in Sut­trop genau­so wie die Öff­nung von Ein­bahn­stra­ßen für Rad­fah­rer im Bereich „Ben­gol­weg“ (Nie­der­berg­heim), „In der Delle/Eschenweg“ (Sut­trop) und „Stu­ken­weg“ (Alla­gen). Die Maß­nah­men­lis­te mit dem aktu­el­len Stand der Bear­bei­tung ist für Bür­ge­rin­nen und Bür­ger ein­seh­bar auf der Home­page der Stadt War­stein unter www.warstein.de, ein­fach in der die Stich­wor­te „Arbeits­kreis Fahr­rad­freund­li­che Stadt War­stein“ eingeben.

Fahr­rä­der mit beson­de­rem Stel­len­wert in Warstein

„Sehr posi­tiv bewer­tet hat der Arbeits­kreis die Fahr­rad-Blu­men­ak­ti­on der Initia­ti­ve ‚Wir für War­stein‘. Die­se Akti­on ver­deut­licht visu­ell, dass Fahr­rä­dern in der Stadt War­stein ein beson­de­rer Stel­len­wert ein­ge­räumt wird‘“, unter­streicht Mat­thi­as Sei­pel. Zen­tra­les The­ma im Arbeits­kreis war die Vor­be­spre­chung eines tou­ris­ti­schen Rad­kon­zep­tes für die Stadt War­stein, vor­ge­stellt von Stadt­mar­ke­ting­lei­ter Jero­en Tepas. „Ziel die­ses Kon­zep­tes ist es dar­zu­stel­len, wel­che Mög­lich­kei­ten und Poten­zia­le die Stadt War­stein im Bereich Rad­fah­ren hat, um hier noch attrak­ti­ver zu wer­den und dem Titel „Fahr­rad­freund­li­che Stadt“ gerecht zu wer­den“, erläu­ter­te Tepas.

Urlaub mit dem Rad

Er sieht im Rad­tou­ris­mus enor­mes Poten­zi­al, zumal sich laut Umfra­gen 35 Pro­zent der Deut­schen vor­stel­len kön­nen, zukünf­tig einen Rad­ur­laub zu unter­neh­men. Dies sei auch öko­no­misch sehr wert­voll, weil Rad­fah­rer als Tages­aus­flugs­gäs­te pro Kopf und Tag 11,30 Euro aus­ge­ben, wenn sie über­nach­ten sind es 101 Euro. Zudem gewähr­te Jero­en Tepas ers­te Ein­bli­cke in ein ent­ste­hen­des neu­es Rad­book­let, in dem Rad­tou­ren­tipps für das Gebiet der Stadt War­stein und das nähe­re Umfeld vor­ge­stellt wer­den. Die Reak­tio­nen der Arbeits­kreis­mit­glie­der auf bei­des war durch­weg posi­tiv. Ste­fan Ham­me­ke, Rad­ex­per­te beim Kreis Soest stell­te her­aus, dass dies das ers­te Rad­tou­ris­mus­kon­zept im Kreis Soest ist.

Neu­es Radbooklet

Jero­en Tepas: „Das Rad­tou­ris­mus­kon­zept und das Rad­book­let wer­den selbst­ver­ständ­lich noch im Fach­aus­schuss für Stadt­mar­ke­ting, Tou­ris­tik, Kul­tur im Febru­ar sowie im Forst­aus­schuss vor­ge­stellt und bespro­chen. Grund­sätz­lich den­ke ich, wir sind auf dem rich­ti­gen Weg und spre­chen mit dem Kon­zept sowie dem Book­let Gäs­te eben­so an wie Bür­ge­rin­nen und Bür­ger, die Urlaub in ihrer eige­nen Stadt machen.“

Wer ist Mit­glied im Arbeits­kreis Fahr­rad­freund­li­che Stadt Warstein?
Durch die Kom­mu­nal­wah­len 2020 gibt es drei neue Gesich­ter im Arbeits­kreis Fahrradfreundliche
Stadt War­stein. Aktu­el­le Mit­glie­der sind (neue Mit­glie­der fett gedruckt): Max Spinn­rath als
Vor­sit­zen­der und Dag­mar Han­ses als stell­ver­tre­ten­de Vor­sit­zen­de des Aus­schus­ses für
Stadt­mar­ke­ting, Erwin Koch als Vor­sit­zen­der und Andre­as Wiepck als stellvertretender
Vor­sit­zen­der des Aus­schus­ses für Bau­en und Digi­ta­les , Huber­tus Jes­se als Vor­sit­zen­der und
Die­ter From­me als stell­ver­tre­ten­der Vor­sit­zen­der des Stadt­ent­wick­lungs­aus­schus­ses, Stefan
Ham­me­ke als Rad­ver­kehrs­be­auf­trag­ter des Krei­ses Soest, Rita Cor­des als Ver­tre­te­rin des ADFC
im Kreis Soest, Bür­ger­meis­ter Tho­mas Schö­ne, Mat­thi­as Sei­pel als Lei­ter des Arbeits­krei­ses und
Lei­ter des Fach­be­reichs Infra­struk­tur bei der Stadt War­stein, Josef Pie­per als Lei­ter des
Fach­be­reichs Bür­ger­diens­te, Jero­en Tepas als Lei­ter Stadtmarketing,

Foto: Mat­thi­as Seipel
BU: Vir­tu­el­le Sit­zung des Arbeits­krei­ses Fahr­rad­freund­li­che Stadt Warstein