Nach Brems­ma­nö­ver im Gra­ben gelandet

19. Mai 2014
von Redaktion

284308-preview-pressemitteilung-kreispolizeibehoerde-soest-pol-so-moehnesee-voellinghausen-nach-bremsmanoever-im-graben-gelandetMöh­ne­see-Völ­ling­hau­sen  (Kreis Soest) Am Sonn­tag­abend, kurz nach 20:00 Uhr, kam es auf der kur­ven­rei­chen Kreis­stra­ße 8, zwi­schen Völ­ling­hau­sen und Wameln zu einem Ver­kehrs­un­fall, nach dem ein 22-jäh­ri­ger Fahr­an­fän­ger aus Holzwi­cke­de mit dem Ret­tungs­trans­port­wa­gen in ein Kran­ken­haus gebracht wer­den muss­te. Der 22-Jäh­ri­ge war mit sei­nem Motor­rad in einer Grup­pe unter­wegs. In einer Links­kur­ve kam es auf Grund eines Fahr­feh­lers zum Sturz in den Stra­ßen­gra­ben. Der Motor­rad­fah­rer hat­te erst weni­ge Mona­te Fahr­pra­xis und in einer für ihn kri­ti­schen Situa­ti­on falsch reagiert. Bei dem Brems­ma­nö­ver ver­lor er die Kon­trol­le über das Fahr­zeug und stürz­te. An dem Motor­rad ent­stand ein Scha­den von etwa 4.000 Euro. (fm)