Kör­per­ver­let­zung an der Bahnhofstraße

15. April 2014
von Redaktion

pol-soWerl (Kreis Soest)  Kör­per­ver­let­zung an der Bahn­hof­stra­ße Ein 38-jäh­ri­ger Wer­ler wur­de am Diens­tag­mor­gen gegen 03:00 Uhr an der Ecke Bahnhofstraße/​Walburgisstraße zusam­men­ge­schla­gen. Nach sei­nen Anga­ben fie­len drei männ­li­che Täter über ihn her und schlu­gen ihn grund­los zusam­men. Eine wei­te­re weib­li­che Per­son war dabei, betei­lig­te sich jedoch nicht an der Prü­gel­ak­ti­on. Das Opfer wur­de durch Schlä­ge und Trit­te ver­letzt. Der Mann rief nicht die Poli­zei son­dern begab sich zunächst nach Hau­se. Erst am Diens­tag­vor­mit­tag such­te er die Wer­ler Wache auf und erstat­te­te Anzei­ge. Zeu­gen­hin­wei­se zu den Schlä­gern nimmt die Kri­po unter der Ruf­num­mer 02922–91000 ent­ge­gen. (lü)