Iser­loh­ner Ret­tungs­hun­de sind fit für den Einsatz

15. August 2013
von Redaktion

Iser­loh­ner Ret­tungs­hun­de sind fit für den Einsatz
1 3 7Iser­lohn (Mär­ki­scher Kreis) Am 11.08.2013 übte die Son­der­ein­heit Ret­tungs­hun­de Ortungs­tech­nik (SE-RHOT) der Feu­er­wehr Iser­lohn in einem Abbruch­ge­bäu­de in Enne­pe­tal. Laut Übungs­sze­na­rio muss­ten vier ver­schüt­te­te Per­so­nen, nach einem Gebäu­de­ein­sturz,  geor­tet wer­den. Die ein­ge­setz­ten Ret­tungs­hun­de hat­ten kei­ne Pro­ble­me mit den schwie­ri­gen Bedin­gun­gen. Alle Per­so­nen wur­den von den  Ret­tungs­hun­den inner­halb kür­zes­ter Zeit ange­zeigt und hät­ten somit im Ernst­fall schnell geret­tet wer­den kön­nen. „Die Ein­satz­kräf­te (Hund und Hun­de­füh­rer) haben eine sehr gute Leis­tung gezeigt  und sind für einen ech­ten Ein­satz bes­tens vor­be­rei­tet“, so Bernd Krau­se Lei­ter der SE-RHOT.