Inter­na­tio­na­les Frau­en­fest mit Wan­da Kay

18. Februar 2013
von Redaktion

Am 8. März wird die Tra­di­ti­ons­par­ty der Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­ten und den Mal­te­sern ab 19.30 Uhr im JuK am Park stei­gen
20130215_wandaHemer (Mär­ki­scher Kreis) Den Welt­frau­en­tag bege­hen Hemera­ne­rin­nen tra­di­tio­nell mit „ihrem“ Inter­na­tio­na­len Frau­en­fest im Jugend- und Kul­tur­zen­trum am Park. Am Frei­tag, 8. März, um 19.30 Uhr ist es wie­der soweit: Ire­ne Vormweg, Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­te der Stadt, und Bet­ti­na Al Talab, Lei­te­rin der Mal­te­ser- Betreu­ung in Apri­cke, laden herz­lich ein. Natür­lich wird die bewähr­te Koope­ra­ti­on mit Ingo Grün-Event und dem Kul­tur­bü­ro fort­ge­setzt.  Musi­ka­lisch dür­fen sich die Frau­en auf die Sän­ge­rin Wan­da Kay freu­en, die nach einem Auf­tritt im Sauer­land­park bereits zum zwei­ten Mal in Hemer zu Gast sein wird. Die Musik hat ihr der Vater in die Wie­ge gelegt, mit dem sie spä­ter auch auf der Büh­ne stand. Bereits als Kind waren Gesang und Tanz ihre Lieb­lings­be­schäf­ti­gun­gen, so dass sie schon mit acht Jah­ren vor Publi­kum auf­trat. Nach der Schu­le stand es für Wan­da Kay außer Fra­ge, dass es für sie nur einen Weg in die Zukunft gab: ab auf die Büh­ne. Und dort ist sie bis heu­te geblie­ben: sin­gend, tan­zend, unter­hal­tend, mode­rie­rend – ein Feu­er­werk der Bega­bun­gen. In den 90er Jah­ren war sie mit der Grup­pe „Toll“ (Olaf Henning/ Les Mon­tes) in ganz Deutsch­land unter­wegs, mit ihren bei­den Tän­zern tour­te sie in der For­ma­ti­on „Three-2-Gether“ bis auf Mal­lor­ca. Mit „Drei­ma­lig“ beleg­te sie auf WDR 4 mehr­fach den ers­ten Platz in den Hörer­charts. Bis heu­te ist sie in Rock, Pop, Soul und anspruchs­vol­len Schla­gern Zuhau­se. Ihre musi­ka­li­sche Lieb­lings­de­ka­de sind die 80er. Wan­da Kays Pro­gramm aus Cover­ver­sio­nen von zeit­lo­sen Klas­si­kern begeis­tert ihr breit gefä­cher­tes Publi­kum. Auf den Welt­frau­en­tag in Hemer hat sich Wan­da Kay in beson­de­rer Wei­se vor­be­rei­tet und mit Blick auf das mul­ti­kul­tu­rel­le Publi­kum extra ein Pro­gramm zusam­men­ge­stellt. Natür­lich ist der Frau­en­tag kuli­na­risch eben­falls inter­na­tio­nal geprägt. Auch in die­sem Jahr sor­gen Mit­ar­bei­te­rin­nen und Bewoh­ne­rin­nen der Mal­te­ser­un­ter­kunft mit Spe­zia­li­tä­ten aus aller Welt für das leib­li­che Wohl. Das Buf­fet ist im Ein­tritts­preis von 12,50 Euro ent­hal­ten. Kar­ten sind an der Info­stel­le des Rat­hau­ses erhält­lich. Eine Abend­kas­se wird nicht ein­ge­rich­tet.