Gewin­ner RTL Come­dy Grand Prix 2013 kommt nach Drol­s­ha­gen

17. Januar 2013
von Redaktion

01_PR_Foto_Tour_CTallDrol­s­ha­gen, (Kreis Olpe) Der Welt­un­ter­gang wur­de uns ver­spro­chen, fand aber nicht statt. Statt­des­sen wur­de ein neu­er Star am Come­dy­him­mel gebo­ren: Chris Tall! 19,5 Jah­re alt, fröh­lich, schlag­fer­tig – ein „Mann“, der es wis­sen will.

Am 5. Janu­ar 2013 gewann er den RTL Come­dy Grand Prix mit pro­mi­nen­ter Unter­stüt­zung der Juro­ren Cin­dy aus Mar­zahn, Kaya Yanar und Eck­art von Hirsch­hau­sen. Zehn Tage spä­ter steht fest: Er kommt am 18. Okto­ber 2013 mit einer Pre­view Show auf rische’s Klein­kunst­büh­ne in Drol­s­ha­gen.

„Chris Tall ist uns schon vor eini­ger Zeit auf­ge­fal­len und nach sei­nem Sieg beim RTL Come­dy Grand Prix war uns sofort klar, dass wir ihn unbe­dingt nach Drol­s­ha­gen holen möch­ten. Es hat geklappt und wir freu­en uns, nach David Werker und Mar­kus Krebs wie­der einen der zur Zeit ange­sag­tes­ten Come­dy New­co­mer prä­sen­tie­ren zu kön­nen“, freut sich Ver­an­stal­te­rin Sil­ke Rische.

Chris Tall ist ein Youngs­ter-Stand-Up-Come­di­an aus Ham­burg, der sei­ne Geschich­ten alle selbst erlebt hat. Nach ers­ten Auf­trit­ten nahm er 2012 am „Trie­rer Come­dy Slam“ teil; die­sen Wett­be­werb hat er aus dem Stand gewon­nen und sei­nem Ruf als Klas­sen­clown im wört­li­chen Sin­ne alle Ehre gemacht. Schnell folg­ten Auf­trit­te bei „Night­wash“ und im „Quatsch Come­dy Club“. Mitt­ler­wei­le lebt Chris in Köln und kann bereits auf wei­te­re gewon­ne­ne Prei­se bli­cken: So ent­schied er u.a. den „NDR Come­dy Con­test“, den „Stutt­gar­ter Come­dy Clash“ oder auch den „Thü­rin­ger Come­dy Slam“ für sich.

In Drol­s­ha­gen spielt Chris Tall am 18. Okto­ber eine Vor­pre­mie­re sei­nes ers­ten Solo-Pro­gramms „Ver­set­zung gefähr­det“. Bevor es für den talen­tier­ten Nach­wuchs-Come­di­an auf die gro­ßen Büh­nen geht, kön­nen die Fans ihn bei rische’s ganz nah dran erle­ben.

In sei­nem Pro­gramm geht es um sei­ne Zeit als rund­li­cher Schü­ler, die eher der oben genann­ten Apo­ka­ly­se ähnel­te.  Leh­rer, Mäd­chen, Sitz­nach­barn – Chris Talls Fun­dus an ver­rück­ten Ereig­nis­sen und absur­den All­tags­be­ob­ach­tun­gen ist uner­schöpf­lich. Sei­ne puber­tä­re Lei­dens­zeit (die offen­bar nie zu Ende zu gehen scheint) und ers­te scheue Bezie­hungs­kon­flik­te – aber vor allem die Aus­ein­an­der­set­zun­gen mit sich selbst – machen ihn zu einem unver­wech­sel­ba­ren komi­schen Erzäh­ler mit einem aus­ge­präg­ten Gespür für siche­res Timing.

Chris Talls Zuschau­er wer­den sich in jeder Pha­se sei­nes Come­dy-Pro­gamms wie­der­erken­nen, beleuch­tet der Jun­ge mit dem Drei-Jah­re-Bart doch mit viel Humor die Trau­ma­ta eines jeden Jugend­li­chen. Tickets online www.risches.de oder tele­fo­nisch unter 02761 94128