Fern­seh­star Hel­mut Zierl in Erfolgs­ko­mö­die „Die Wahr­heit“ zu sehen

22. Januar 2013
von Redaktion

Fernsehstar Helmut Zierl in Erfolgskomödie „Die Wahrheit“ zu sehen

Fern­seh­star Hel­mut Zierl in Erfolgs­ko­mö­die „Die Wahr­heit“ zu sehen


Neu­en­ra­de (Mär­ki­scher Kreis) Der Fas­zi­na­ti­on der Lüge ist Michel, der Prot­ago­nist in Flo­ri­ans Zel­lers um-jubel­ten Stück „Die Wahr­heit“, ganz und gar erle­gen. Der ver­sier­te, noto­ri­sche Lüg­ner glaubt sein Dop­pel­le­ben per­fekt im Griff zu haben. Umso erschre­cken­der ist es für ihn, als er erfah­ren muss, dass nicht nur er, son­dern auch die Men­schen in sei­nem nächs­ten Umfeld, sei­ne Frau, sei­ne Gelieb­te und sein bes­ter Freund, es mit der Wahr­heit nicht so genau neh­men und ihn ganz raf­fi­niert hin­ters Licht füh­ren. Was ist eigent­lich wahr? Was ist nicht wahr? Wer hat wann und war­um gelo­gen? Die­se und ähn­li­che Fra­gen stel­len sich in dem tem­po­rei­chen, ver­füh­re­risch dop­pel­deu­ti­gen Bezie­hungs­stück nicht nur Michel und sei­ne Gegen­spie­ler, son­dern auch die Zuschau­er. Die­se blen­den­de Zeit­geist­ko­mö­die ver­spricht einen ver­gnüg­li­chen Thea­ter­abend vol­ler abgrün­di­ger Über­ra­schun­gen!
„Die Wahr­heit“, eine Pro­duk­ti­on des EURO-STU­DIO Land­graf (Lei­tung: Joa­chim Land­graf) gas­tiert am kom­men­den Sams­tag, 26.01.2013 um 19.30 Uhr im Saal des Hotels Kai­ser­gar­ten in Neu­en­ra­de. Hel­mut Zierl in der Haupt­rol­le ist der Lügen­ba­ron Michel, Karin Boyd spielt sei­ne Ehe­frau Lau­rence. Uwe Neu­mann hat die Rol­le sei­nes bes­ten Freun­des Paul und Susan­ne Berck­he­mer spielt des­sen Frau Ali­ce.
Wer sich das amü­san­te, von Kri­tik und Publi­kum gefei­er­te Spiel um Lug und Trug nicht ent­ge­hen las­sen möch­te, soll­te sich bereits Ein­tritts­kar­ten im Vor­ver­kauf besor­gen, da die Nach­fra­ge nach Kar­ten wegen der pro­mi­nen­ten Rol­len­be­set­zung bereits groß ist. In Neu­en­ra­de wur­de eine wei­te­re Vor­ver­kaufs­stel­le direkt im Stadt­zen­trum im Lot­to­ge­schäft Schwar­zer in der Ers­ten Stra­ße ein­ge­rich­tet! Außer­dem sind die Kar­ten an der Bür­ger­re­zep­ti­on im Neu­en­ra­der Rat­haus, in der Buch­hand­lung Kett­ler-Cre­mer und im Hotel Kai­ser­gar­ten erhält­lich. Sie kos­ten für Erwach­se­ne 12,00 € und für Jugend­li­che, Schü­ler und Schwer­be­hin­der­te 8,00 €.