Ein Kilo­me­ter vol­ler Licht­bli­cke am Möhnesee

20. März 2013
von Redaktion

Illu­mi­nier­ter Rund­par­cours beim „Jahr­hun­dert­leuch­ten“

JL BäumeSoest/​Möhnesee,  Da strahlt die Stau­mau­er zu ihrem 1000. Geburts­tag: Ein gan­zes Lich­ter­meer umrahmt vom 13. April bis 12. Mai das Aus­lass­be­cken des Möh­ne­sees. Tau­sen­de von LEDs, Leuch­ten, Pro­jek­to­ren und über 20 Licht­in­stal­la­tio­nen säu­men beim „Jahr­hun­dert­leuch­ten“ einen idyl­li­schen Rund­par­cours ent­lang des Ufers und der Stau­mau­er.   Einen Kilo­me­ter lang ist der Spa­zier­weg mit den vie­len schö­nen Licht­bli­cken am Weges­rand. Bäu­me, Sträu­cher und Wege sind in bun­tes Licht getaucht. Immer wie­der len­ken phan­ta­sie­vol­le Licht­ob­jek­te den Blick auf sich. Ein leuch­ten­des Bett hängt im Baum, es tum­meln sich Licht­geis­ter in Wäld­chen und plötz­lich trifft man auf einen rie­sen­gro­ßen Was­ser­hahn, der Licht, statt Was­ser spen­det. An eini­gen Stel­len lohnt es sich, den Blick ein wenig schwei­fen zu las­sen. Dann ent­deckt man auf einer Anhö­he illu­mi­nier­te Pfer­de, die aus der Fer­ne freund­lich entgegenleuchten.

Vie­le in sich abge­schlos­se­ne Licht­sze­nen sind in die Land­schaft ein­ge­bet­tet. Die klei­ne Land­zun­ge am süd­li­chen Ufer des Aus­lass­be­ckens ver­wan­delt Licht­künst­ler Wolf­gang Flam­mers­feld in einen Mär­chen­wald. Und auch der klei­ne Stein­bruch soll aus sei­nem Schat­ten­da­sein her­aus­tre­ten. „Die Umge­bung rund um das Aus­lass­be­cken ist wie geschaf­fen für die Instal­la­ti­on von Licht­kunst“, freut sich Flam­mers­feld. „Hier befin­den sich inter­es­san­te Objek­te, die nur dar­auf zu war­ten schei­nen, ins rech­te Licht gerückt zu wer­den.“ Tur­bi­nen und Kraft­werk setzt der Illu­mi­na­tor ein­drucks­voll in Sze­ne. Das Wehr soll eine mys­ti­sche Licht­at­mo­sphä­re bekom­men. Und schnel­le Licht­in­ter­val­le rund um die Strom­mas­ten gau­keln dem Betrach­ter einen elek­tri­schen Kurz­schluss vor.

Zu jeder vol­len Stun­de kommt dann der gro­ße Auf­tritt der Stau­mau­er: Sie wird zur 160 Meter brei­ten und 30 Meter hohen Pro­jek­ti­ons­flä­che, auf der ein gut halb­stün­di­ger Geburts­tags-Clip abge­spielt wird. Die Zuschau­er wer­den mit beweg­ten und bewe­gen­den Bil­dern auf eine Rei­se durch die Jahr­zehn­te mit­ge­nom­men. Das Publi­kum erwar­tet kein doku­men­ta­ri­scher Abriss der His­to­rie. Viel­mehr hat Flam­mers­feld eine far­ben­präch­ti­ge Col­la­ge von all­täg­li­chen Ein­drü­cken gesam­melt, die 100 Jah­re Geschich­te zum Grei­fen nah auf die Stau­mau­er bringt.  (2.291 Zei­chen) Hin­ter­grund zu Wolf­gang Flam­mers­feld Seit Jah­ren instal­liert Wolf­gang Flam­mers­feld  hun­dert­tau­sen­de von Lich­tern, unzäh­li­ge LEDs und rie­si­ge Leucht­sze­na­ri­en in ganz NRW – zum Bei­spiel beim „Win­ter­leuch­ten“ in Dort­mund, dem „Herbst­leuch­ten“ im Ham­mer Maxi­park, den „Höh­len­lich­tern“ in Iser­lohn, dem „Park­leuch­ten“ in der Gru­ga Essen, den „Lich­ter­spie­len“ in Hohen­lim­burg, dem „Licht­zau­ber“ in Arns­berg und bei den „Stadt­lich­tern“ in Unna. Auch vor Ort in Möh­ne­see hat es Wolf­gang Flam­mers­feld schon leuch­ten las­sen und gab bei den Drüg­gel­ter Kunst-Stück­chen eine Kost­pro­be sei­nes Könnens.

Fak­ten zur Möh­nestau­mau­er – 650 Meter lang und bis zu 40 Meter hoch, die Mau­er­kro­ne ist 6,25 Meter breit – aus 267.000 Kubik­me­tern Bruch­stei­nen erbaut – gilt als das schwers­te Bau­denk­mal West­fa­lens und war zu Bau­zei­ten die größ­te Stau­mau­er Europas

Die wich­tigs­ten Infos auf einen Blick Jahr­hun­dert­leuch­ten: 13.4.13–12.5.13; täg­lich ab Ein­bruch der Dun­kel­heit Ein­tritt: 12 € Erwach­se­ne am Wochen­en­de und an Fei­er­ta­gen an der Abend­kas­se, 10 € Erwach­se­ne am Wochen­en­de und an Fei­er­ta­gen im Vor­ver­kauf zzgl. VVG, 10 € Erwach­se­ne in der Woche an der Abend­kas­se, 8 € Erwach­se­ne in der Woche im Vor­ver­kauf zzgl. VVG, ab 14 Jah­re Nor­mal­preis, 3 € Kin­der von 6–14 Jah­ren, Kin­der bis 6 Jah­re Ein­tritt frei; VIP-Leuch­ten-Lounge: zu Pau­scha­len ab 89 Euro zu buchen. Das glä­ser­ne Zelt wird von vier hie­si­gen Gas­tro­no­men betrie­ben, geeig­net für einen schö­nen Abend mit Freun­den, Kollegen…

Mehr Infos: www.100-jahre-möhnesee.de; www​.world​-of​-lights​.eu