E‑Bike steht allen städ­ti­schen Mit­ar­bei­tern zur Verfügung

20. März 2021
von Redaktion

WVG spon­sert E‑Dienstfahrrad für die fahr­rad­freund­li­che Stadt Warstein 

WVG E‑Dienstfahrrad für die Stadt War­stein – von links Bür­ger­meis­ter Tho­mas Schö­ne, Geschäfts­füh­rer der WVG Andre­as Schunk und Geschäfts­füh­rer der Stadt­mar­ke­ting War­stein e.V. Jero­en Tepas (Foto: Jas­min Zölzer)

 

War­stein, 19. März 2021. Die WVG – War­stei­ner Ver­bund­ge­sell­schaft mbH spon­sert dem Stadt­mar­ke­ting War­stein e.V. ein E‑Bike, das der Stadt­ver­wal­tung War­stein über­ge­ben wur­de. Dies wird in den Fuhr­park auf­ge­nom­men und ist zukünf­tig allen städ­ti­schen Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern für Dienst­fahr­ten zugänglich.

Stell­ver­tre­tend für alle Mit­ar­bei­ten­den der Stadt War­stein erhielt Bür­ger­meis­ter und Vor­sit­zen­der des Stadt­mar­ke­ting­ver­eins, Tho­mas Schö­ne von Andre­as Schunk, Geschäfts­füh­rer der WVG, ein E‑Bike als Dienst­fahr­rad für kur­ze Stre­cken gesponsert.

Kur­ze Dienst­fahr­ten per E‑Bike

„Als fahr­rad­freund­li­che Stadt im Kli­ma­not­stand ist es uns ein Anlie­gen, dass wir alle mal öfters zum Fahr­rad grei­fen. Dies gilt natür­lich auch für kur­ze Dienst­fahr­ten inner­halb des Stadt­ge­bie­tes“, erklärt Tho­mas Schö­ne und bedank­te sich ganz herz­lich für das E‑Bike, wel­ches im Rah­men eines Spon­so­rings zwi­schen dem Stadt­mar­ke­ting War­stein e.V. und der WVG – War­stei­ner Ver­bund­ge­sell­schaft mbH der Stadt­ver­wal­tung zur Ver­fü­gung gestellt wurde.

Das neue E‑Bike wird als Dienst­fahr­rad im Fahr­zeug­pool der Stadt auf­ge­nom­men und kann, wie bei allen ande­ren städ­ti­schen Fahr­zeu­gen auch, durch alle Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter der Stadt, über einen Kalen­der für Fahr­ten gebucht wer­den. Andre­as Schunk freut sich, dass die WVG auf die­sem Weg einen wei­te­ren klei­nen Bei­trag zum Kli­ma­schutz in War­stein leis­ten kann: „Wir hof­fen, dass das Ange­bot gut ange­nom­men wird. Nicht zuletzt för­dert das Fahr­rad­fah­ren ja auch die Gesundheit.“

Mit Diens­t­rad neue Wege für das Rad­book­let erkunden

Auch das Stadt­mar­ke­ting freut sich über das neue WVG Dienst­fahr­rad: “Das neue Rad­book­let mit einer Beschrei­bung der Rad­tou­ren im Stadt­ge­biet der Stadt War­stein haben wir gera­de her­aus­ge­ben. Jetzt kön­nen wir die vor­han­de­nen Rad­we­ge im Stadt­ge­biet mit dem WVG E‑Dienstrad nach der Win­ter­pau­se über­prü­fen und in Zukunft neue Rad­tou­ren vor­ab auf deren tou­ris­ti­sche Attrak­ti­vi­tät kon­trol­lie­ren“, erklärt Jero­en Tepas, Geschäfts­füh­rer des Stadt­mar­ke­ting War­stein e.V., der als Hol­län­der schon von Natur aus ger­ne auf dem Fahr­rad unter­wegs ist.

 

(Quel­le: Stadt­mar­ke­ting Warstein)