Betrun­ke­ner mit Waffe

15. April 2014
von Redaktion

betEnse Nie­deren­se (Kreis Soest)  Am Sams­tag­nach­mit­tag kam es am Eichen­weg zu einem Vor­fall. Zeu­gen rie­fen die Poli­zei wegen eines offen­sicht­lich betrun­ke­nen Man­nes der dort ran­da­lier­te und aus des­sen Ruck­sack der Griff eines Geweh­res her­vor­schau­te. Die ein­tref­fen­den Poli­zis­ten muss­ten den 36-jäh­ri­gen Mann aus Arns­berg über­wäl­ti­gen und ihm Hand­schel­len anle­gen. Der Betrun­ke­ne zeig­te sich dabei wenig koope­ra­tiv. Er wur­de zur Aus­nüch­te­rung ins Poli­zei­ge­wahr­sam gebracht. Bei dem Gewehr im Ruck­sack han­del­te es sich zum Glück nur um ein sehr echt aus­se­hen­des Spiel­zeug­ge­wehr. Des­we­gen wird sich der Mann wegen einer Straf­tat gegen das Waf­fen­ge­setz ver­ant­wor­ten müs­sen. (lü)