Beschä­dig­te Gas­lei­tung im Einfamilienhaus

3. Juli 2013
von Redaktion

Beschä­dig­te Gas­lei­tung im Einfamilienhaus
P1090653 P1090655Die Feu­er­wehr Iser­lohn wur­de am Mitt­woch gegen 14:30 Uhr zu einem Gas­aus­tritt in der Bar­ba­ros­sa­stra­ße geru­fen. Arbei­ten an der Gas­zu­lei­tung im Kel­ler des Ein­fa­mi­li­en­hau­ses haben dazu geführt, dass der Haupt­hahn beschä­digt wur­de und Gas aus­ström­te. Die Feu­er­wehr hat die Lei­tung pro­vi­so­risch abge­dich­tet, bis die Stadt­wer­ke die Lei­tung pro­fes­sio­nell ver­schlos­sen haben. Wäh­rend des Ein­sat­zes bestand kei­ne Gefahr. Vor­sorg­lich wur­de die Strom­lei­tung des betrof­fe­nen Hau­ses und der benach­bar­ten Gebäu­de durch die Stadt­wer­ke strom­los geschal­tet. Es wur­de nie­mand ver­letzt. Ein­ge­setzt waren die Berufs­feu­er­wehr und die Lösch­grup­pe Stadt­mit­te, die Lösch­grup­pen Ober­grü­ne, Iser­loh­ner Hei­de und Brem­ke haben die Feu­er­wa­che besetzt. Die Wach­be­set­zung wur­de auch prompt bei einer Unter­stüt­zung für den Ret­tungs­dienst benö­tigt. Sie muss­te eine Woh­nungs­tür gewalt­sam öffnen.