Zwei Pkw und eine Bus­hal­te­stel­le in Hüs­ten beschä­digt

28. Mai 2013
von Redaktion

Arns­berg (Hoch­sauer­land)  Gleich zwei Pkw wur­den am Diens­tag zwi­schen 01:45 Uhr und 03:20 Uhr in der Karl-Wagen­feld-Stra­ße beschä­digt. An einem blau­en Sko­da Fabia, der an der Stra­ße geparkt war, wur­de der Außen­spie­gel auf der Fah­rer­sei­te gewalt­sam beschä­digt. Nur weni­ge Meter wei­ter wur­de im glei­chen Tat­zeit­raum die Heck­schei­be eines eben­falls blau­en Renault Megan Sce­nic ein­ge­wor­fen. Ein oder meh­re­re unbe­kann­te Täter hat­te eine Bier­fla­sche gegen die Schei­be gewor­fen.

 

In der Stra­ße Müh­len­berg, also in unmit­tel­ba­rer Nähe zu den bei­den beschä­dig­ten Pkw, wur­de eine Bus­hal­te­stel­le in Mit­lei­den­schaft gezo­gen. Eine Sei­ten­schei­be des Wet­ter­schut­zes an der Hal­te­stel­le, die für Wer­be­zwe­cke genutzt wird, wur­de zer­stört und muss jetzt kom­plett ersetzt wer­den. Der Tat­zeit­raum kann hier auf etwa fünf Minu­ten zwi­schen 01:25 Uhr und 01:30 Uhr ein­ge­grenzt wer­den. Zu die­sem Zeit­punkt hör­ten Zeu­gen das Bers­ten der Schei­be. Aus dem Fens­ter konn­ten sie zwei Täter sehen, die gegen die Schei­be bezie­hungs­wei­se deren Res­te tra­ten. Auf die Stra­ße vor der Bus­hal­te­stel­le hat­ten die Täter zuvor eine Park­bank gestellt. Zu einem Ver­kehrs­un­fall kam es aber nicht.

 

Die bei­den Täter, die auch als Ver­däch­ti­ge für die Sach­be­schä­di­gun­gen an den Autos in betracht kom­men, wur­den fol­gen­der Maßen beschrie­ben:

 

- 2 männ­li­che Per­so­nen

- bei­de etwa 175 Zen­ti­me­ter groß

- bei­de zwi­schen 17 – 18 Jah­re alt

- bei­de mit schlan­ke Sta­tur

- bei­de dun­kel geklei­det mit Kapu­zen oder Müt­zen im Gesicht

- einer der bei­den Män­ner trug wei­ße Turn­schu­he und einen Ruck­sack

 

Hin­wei­se zu den bei­den Män­nern oder den drei Sach­be­schä­di­gun­gen bit­te an die Poli­zei Arns­berg unter der Tele­fon­num­mer 02932–90200.