Wurst­pum­pen Kegel-Liga-Sai­son­start am Samstag

25. April 2014
von Redaktion

Die sechs­te Kegel-Liga-Sai­son bei den Wurst­pum­pen steht in den Start­lö­chern. Am Sams­tag um 19.30 geht es in der Schö­nen Aus­sicht in die Vollen.

wursArns­berg Rum­beck (Hoch­sauer­land) Kann nach drei­jäh­ri­ger Domi­nanz ein Würst­chen end­lich Dau­er­cham­pi­on Schro­ke vom Thron sto­ßen? Der Titel­ver­tei­di­ger und Favo­rit gibt kei­ne gro­ßen Töne von sich. Er rech­net stark mit Bal­bur­bil­bur, der zum Ende der ver­gan­ge­nen Sai­son eine star­ke Form hat­te und die letz­ten bei­den Kegeln im Febru­ar und März für sich ent­schei­den konn­te. Aber auch Ex-Kegel­va­ter Plu­to und der Mos­sad hat­ten in der zwei­ten Sai­son­hälf­te 2013/14 eine gute Form und machen sich Hoff­nun­gen auf die vor­de­ren Plät­ze. Die Fra­ge ist nur, ob die gute Form über die Win­ter­pau­se hin­weg kon­ser­viert wer­den konnte.

Zwei Tage vor dem lang­ersehn­ten Sai­son­start ste­hen die meis­ten der Würs­te voll im Saft. „Es wird Zeit, dass das Trai­ning ein Ende hat und wir end­lich wie­der unter Wett­kampf­be­din­gun­gen kegeln kön­nen”, so Kegel­va­ter Ötte.

Das sehen sei­ne Schütz­lin­ge ähn­lich. Der Kader der Wurst­pum­pen ist nahe­zu kom­plett, ledig­lich auf Chro­nist Lei­ße muss ver­zich­tet wer­den. Alle ande­ren wol­len am Sams­tag einen guten Grund­stein für die neue Sai­son legen.

Neu wird ab die­ser Spiel­zeit die Rodungs-Wer­tung sein. Eine Rodung liegt vor, wenn im ers­ten Wurf nur die drei mit­ti­gen Kegel getrof­fen wer­den. Der Keg­ler mit den meis­ten Rodun­gen am Ende der Sai­son darf sich dann über eine Aus­zeich­nung freuen.

Span­nend wird es sicher­lich auch im Kampf um den Titel des Pum­pen­kö­nigs. Hül­se konn­te im letz­ten Jahr den Mos­sad am letz­ten Spiel­tag noch über­ho­len und sicher­te sich den Jah­res­ti­tel. Die­se bei­den wer­den sicher­lich wie­der zwei Kan­di­da­ten für die­se frag­wür­di­ge Ehre sein, aber auch Scheu­nert schmiss die Kugel gegen Ende der ver­gan­ge­nen Sai­son des Öfte­ren neben die Bahn.

Fra­gen über Fra­gen, beant­wor­ten kön­nen die­se die Sport­keg­ler und Opa-Unken nur selbst, wenn es am Sams­tag wie­der heißt: „Auf die Würste!”