Win­ter­wan­de­rung der Schüt­zen zum Jah­res­ab­schluss

29. Dezember 2012
von Redaktion

Kom­pa­nie­füh­rer F.-J. Söl­ken begrüß­te Wan­de­rer auf der Fried­richs­hö­he

Wanderer am Treffpunkt auf der Friedrichshöhe

Wan­de­rer am Treff­punkt auf der Fried­richs­hö­he

Arns­berg  Nie­der­ei­mer (Hoch­sauer­land)  Zum letz­ten Höhe­punkt im Jubi­lä­ums­jahr der Schüt­zen­bru­der­schaft Sankt Ste­pha­nus Nie­der­ei­mer tra­fen sich kürz­lich 24 Schüt­zen­brü­der zur dies­jäh­ri­gen Win­ter­wan­de­rung. Unter den Kom­pa­nie­mit­glie­dern und Freun­den war auch der amtie­ren­de Schüt­zen­kö­nig Oli­ver Glare­min aus der 1. Kom­pa­nie. Die Wan­de­rer mach­ten sich von der Fried­richs­hö­he in  Nie­der­ei­mer aus, bei ange­neh­mem Wet­ter, durch den Wald auf den Weg in Rich­tung Brei­ten­bruch. Unter­wegs leg­ten die Wan­der­freun­de eine klei­ne Rast zur Stär­kung ein. Am Ziel, im Land­gast­haus Schütt­ler, stärk­ten sich die Schüt­zen­brü­der dann bei Geträn­ken und gutem Essen um das Schüt­zen­jahr noch­mals Revue pas­sie­ren zu las­sen. Die Wan­de­rer saßen lan­ge in fröh­li­cher und gesel­li­ger Run­de bei­sam­men.

 Det­lev Becker, Nie­der­ei­mer für Dorfinfo.de