Wie ent­steht eine Druckplatte?

23. Juli 2013
von Redaktion

p8702207 Kulturstrolche_kleinWie ent­steht eine Druck­plat­te? Arns­ber­ger Kul­tur­strol­che schau­en bei einer Dru­cke­rei­be­sich­ti­gung hin­ter die Kulissen

Arns­berg. Im Rah­men des lan­des­wei­ten Pro­jek­tes „Kul­tur­strol­che” erfuhr die Klas­se 2b der Joha­nes­schu­le Arns­berg eine Men­ge über Medi­en­ge­stal­tung, Druck­plat­ten­her­stel­lung, Druck und Wei­ter­ver­ar­bei­tung. Zu Beginn wur­den die 28 Schü­le­rin­nen und Schü­ler foto­gra­fiert. Am Bild­schirm ver­än­der­te eine Medi­en­ge­stal­te­rin das Foto nach Belie­ben: Köp­fe wech­sel­ten auf ande­re Kör­per und die Far­ben der T‑Shirts wech­sel­ten die Far­be. Die Kin­der hat­ten ihren Spaß und begrif­fen die viel­fäl­ti­gen Mög­lich­kei­ten der Gestal­tung. Im wei­te­ren Ver­lauf der Füh­rung durf­ten sie die gro­ße Druck­ma­schi­ne besich­ti­gen und bege­hen. Das ist „cool”, so ein Schü­ler. Zum Ende der Dru­cke­rei­be­sich­ti­gung erhiel­ten die Kin­der ein acht­sei­ti­ges Heft für eige­ne Noti­zen und das Grup­pen­fo­to im Innen­teil. Die Kul­tur­strol­che schau­ten hin­ter die Kulis­sen und wis­sen ab jetzt, dass dort auch Zeug­nis­se und Klas­sen­bü­cher  gedruckt wer­den.  „Neben Pri­vat- und Indus­trie­druck­sa­chen dru­cken wir auch Schul­vor­dru­cke für blaue Brie­fe”, ver­riet der Betrei­ber, als die Grup­pe schon weg war. Bleibt zu hof­fen, dass die Kul­tur­strol­che die­se Dienst­leis­tung nicht in Anspruch neh­men müssen.