Weib­lich, 45plus – na und!?! HEIS­SE ZEI­TEN – Wech­sel­jah­re

13. November 2013
von Redaktion

Weib­lich, 45plus – na und!?! HEIS­SE ZEI­TEN – Wech­sel­jah­re Unwi­der­steh­li­cher Spaß im Sauer­land­thea­ter – auch für Män­ner -

p10691311-H980 p10691311-HeArns­berg. (Hoch­sauer­land)  Nach den gro­ßen Erfol­gen der letz­ten Spiel­zei­ten geht das Musi­cal „Weib­lich, 45plus – na und!?! HEIS­SE ZEI­TEN – Wech­sel­jah­re“ in die­ser Spiel­zeit bereits zum vier­ten Mal auf Tour­nee. Am Mitt­woch, 20. Novem­ber, wol­len die vier Ladies ab 20 Uhr das Publi­kum in Arns­berg zum Kochen brin­gen.

Nach­dem das Stück vom 24.09. bis zum 17.11. im Thea­ter am Kurfürstendamm/Berlin gespielt wur­de, ist nun an der Zeit für einen Abste­cher in das Sauer­land­thea­ter; denn egal ob in der Metro­po­le, in klei­ne­ren oder mit­tel­gro­ßen Städ­ten – die­se Show begeis­tert die Zuschau­er und Kri­ti­ker glei­cher­ma­ßen: Am Flug­ha­fen tref­fen die Kar­rie­re­frau, die Vor­neh­me, die Haus­frau und die Dau­er­ver­lob­te auf­ein­an­der. Sie eint ein Schick­sal, denn sie befin­den sich in den Wech­sel­jah­ren bzw. kurz davor. Wenn die­se Damen dann mit jeder Men­ge Augen­zwin­kern los­le­gen, bleibt kein Frau­en-The­ma mehr tabu.

Zu legen­dä­ren Songs der 70er bis 90er Jah­re und mit viel Humor gespick­ten, neu­en deut­schen Tex­ten rocken die Ladies im Hor­mon­rausch mit Tem­po über die Büh­ne. Für eine über­wäl­ti­gen­de Stim­mung sorgt auch die Flug­be­glei­te­rin­nen-Live­band. Hier wird für jedes Wech­sel­jahr­syn­drom der rich­ti­ge Ton getrof­fen: Mal unver­blümt, mal schmei­chelnd, mal zor­nig oder schnip­pisch, aber stets erfri­schend und urko­misch.

Es spie­len und sin­gen: Ange­li­ka Mann (die Haus­frau), Michae­la Han­ser (die Vor­neh­me), Dag­mar Hur­tak-Beck­mann (die Kar­rie­re­frau) und Susan­ne Eisen­kolb (die Jun­ge). Kat­ja Wolff führ­te Regie, das Büh­nen­bild schuf Susan­ne Fül­ler. Die Kos­tü­me kre­ierte Hei­ke Seid­ler. Die weib­li­che Band lei­tet Bet­ti­na Koch / Caro­lyn Del Rosa­rio. Das Musi­cal ist eine Kopro­duk­ti­on des EURO-STU­DIO Land­graf und des Thea­ters im Rat­haus Essen.

Ein­tritts­kar­ten für die­sen Thea­ter­spaß von Frau­en über Frau­en sind in den Arns­ber­ger Stadt­bü­ros, unter der Tele­fon­num­mer 02931 893‑1143 sowie ab 19 Uhr an der Abend­kas­se erhält­lich.