Ver­lei­hung des Gol­de­nen Kanal­de­ckels an Mit­ar­bei­ter der Stadt­wer­ke Arns­berg Aus­zeich­nung für her­aus­ra­gen­de Leis­tun­gen

11. Februar 2013
von Redaktion

122856PArns­berg. Das Insti­tut für unter­ir­di­sche Infra­struk­tur (IKT) in Gel­sen­kir­chen hat zum inzwi­schen 11. Mal den Gol­de­nen Kanal­de­ckel ver­lie­hen – unter ande­rem an einen Mit­ar­bei­ter der Stadt­wer­ke Arns­berg, Herrn Hol­ger Hes­se. Der „Oscar“ der Abwas­ser­bran­che wird an Mit­ar­bei­ter von Stadt-ent­wäs­se­rungs­be­trie­ben, Tief­bau­äm­tern und Stadt­wer­ken ver­lie­hen, die her­aus­ra­gen­de Leis­tun­gen in Form von beson­de­ren Pro­jek­ten beim Bau, bei der Sanie­rung oder im Betrieb von Abwas-ser­an­la­gen erbracht haben. Die Pro­jek­te sol­len sich durch tech­ni­sche  Inno­va­ti­on, Bür­ger­freund­lich­keit, Wirt­schaft­lich­keit sowie Qua­li­täts – und Umwelt­be­wusst­sein aus­zeich­nen. Grund­sätz­lich sol­len die Pro­jek­te zudem Vor­bild­cha­rak­ter haben und auf ande­re Betrie­be über­trag­bar sein. Hol­ger Hes­se, Mit­ar­bei­ter der Stadt­wer­ke Arns­berg , Stadt­ent­wäs­se­rung,  wur­de für das Pro­jekt „Geruchs – und Kor­ro­si­ons­be­kämp­fung sowie Ver­mei­dung von Schwe­fel­was­ser­stoff­bil­dung inner­halb kom­mu­na­len Abwas­ser­son­der­bau­wer­ke”  vor­ge­schla­gen. Die Jury aus Fach­leu­ten der Abwas­ser­bran­che sprach dem Pro­jekt den 3. Platz bei der Ver­ga­be des Gol­de­nen Kanal­de­ckels 2012 zu. Neben einem deko­ra­ti­ven Kanal­de­ckel in Mini­for­mat und einer Ansteck­na­del ist die­ser Preis mit einem Gut­schein über 500,- € aus­ge­lobt. Die Aus­zeich­nung ist sicht­ba­res Zei­chen der erfolg­rei­chen Arbeit der gesam­ten Stadt­wer­ke Arns­berg  – Stadt­ent­wäs­se­rung – und darf auch als Ansporn für wei­te­res Enga­ge­ment zum Wohl unse­rer Bür­ger ver­stan­den wer­den. Die Stadt­wer­ke gra­tu­lie­ren Hol­ger Hes­se zu der beson­de­ren Aus­zeich­nung.