Ver­kehrs­un­fall mit drei leicht­ver­letz­ten Per­so­nen in Western­bö­de­feld und Arns­berg

11. Januar 2013
von Redaktion

Schmal­len­berg (Hoch­sauer­land)  Am Frei­tag­mor­gen kam es in Western­bö­de­feld zu einem Ver­kehrs­un­fall, bei dem drei Per­so­nen leicht ver­letzt wor­den sind. Ein 21-jäh­ri­ger Mann aus Western­bö­de­feld befuhr mit sei­nem grau­en Seat die Land­stra­ße 776 in Rich­tung Bad Fre­de­burg. Bei ihm im Fahr­zeug befand sich sei­ne 53-jäh­ri­ge Mut­ter. Der jun­ge Mann woll­te in Höhe des Abzwei­ges zur Land­stra­ße 740 nach links in Rich­tung Mesche­de abbie­gen. Auf Grund der Fahr­bahn­glät­te rutsch­te er auf die Gegen­fahr­bahn und stieß dort mit dem ent­ge­gen­kom­men­den Ford einer 21-jäh­ri­gen Frau aus Bad Fre­de­burg zusam­men. Alle drei Per­so­nen wur­den bei dem Unfall leicht ver­letzt. Bei­de Pkw wur­den stark beschä­digt und waren nicht mehr fahr­be­reit. Sie wur­den abge­schleppt. Der Sach­scha­den an den Fahr­zeu­gen beläuft sich auf rund 12.500 Euro.

Krad­fah­rer bei Ver­kehrs­un­fall leicht ver­letzt

Arns­berg  Am Frei­tag­mor­gen um 06:45 Uhr wur­de ein 44-jäh­ri­ger Mann aus Arns­berg bei einem Ver­kehrs­un­fall leicht ver­letzt. Ein 77-jäh­ri­ger Auto­fah­rer aus Arns­berg fuhr mit sei­nem Opel auf der Graf-Gott­fried-Stra­ße und bog nach links in die Schob­bo­stra­ße ab. Dabei über­sah der Mann den 44-Jäh­ri­gen, der ihm auf sei­nem Klein­kraft­rad auf der Graf-Gott­fried-Stra­ße ent­ge­gen­kam. Der Krad­fah­rer stürz­te. An den Fahr­zeu­gen ent­stand ein Sach­scha­den von rund 1.300 Euro.