Ver­kehrs­kom­mis­sa­ri­at sucht wei­ter­hin nach Unfall­ver­ur­sa­cher und bit­tet um Mit­hil­fe der Bevölkerung

18. September 2013
von Redaktion

Ver­kehrs­kom­mis­sa­ri­at sucht wei­ter­hin nach Unfall­ver­ur­sa­cher und bit­tet um Mit­hil­fe der Bevölkerung

Arns­berg  Am Mitt­woch, 04. Sep­tem­ber 2013, kam es in Oeven­trop gegen 05:30 Uhr zu einem Ver­kehrs­un­fall. Ein bis­lang unbe­kann­ter Auto­fah­rer wen­de­te sei­nen Pkw im Bereich Zur Hünenburg/​Am Hünen­berg. Zeit­gleich über­quer­te ein Fuß­gän­ger die Stra­ße. Augen­schein­lich hat der Fah­rer des Pkw den Fuß­gän­ger über­se­hen, so dass es zu einem Zusam­men­stoß kam (wir berich­te­ten am 06.09.2013). Zunächst erschien der Fuß­gän­ger unver­letzt, aller­dings stell­te sich spä­ter her­aus, dass der Mann leich­te Ver­let­zun­gen davon­ge­tra­gen hat. In einem Gespräch des Auto­fah­rers mit dem Fuß­gän­ger teil­te der Ver­letz­te dem Gegen­über sei­ne kom­plet­ten Per­so­na­li­en mit. Der Fuß­gän­ger ver­fügt aber lei­der nicht über die Daten des Autofahrers.

Von dem gesuch­ten Auto­fah­rer ist ledig­lich bekannt, dass er einen dunk­len Pkw gefah­ren hat und ver­mut­lich im wei­te­ren Umfeld des Unfall­orts wohnt.

Sach­dien­li­che Hin­wei­se zu dem gesuch­ten Auto­fah­rer oder dem Ver­kehrs­un­fall bit­te an die Poli­zei Arns­berg unter der Tele­fon­num­mer 02932–90200.