Unglaub­lich… Fah­rer schlief im Pkw, als ein Täter eine Schei­be einschlug

26. Juli 2013
von Redaktion

Fah­rer schlief im Pkw, als ein Täter eine Schei­be einschlug

polizeiArns­berg Neheim (Hoch­sauer­land) Don­ners­tag­nacht hat­te ein jun­ger Mann aus Arns­berg sei­nen Pkw in einem Wen­de­ham­mer im Bin­n­er­feld geparkt. Anschlie­ßend leg­te er sich in dem Fahr­zeug zum Schla­fen nie­der. Gegen 04:30 Uhr bemerk­te der Arns­ber­ger dann Lich­ter eines ande­ren Autos.

Nur wenig spä­ter war es dann mit der Nacht­ru­he für ihn vor­bei. Ein Unbe­kann­ter tauch­te neben dem Fahr­zeug auf und schlug die Schei­be der Bei­fah­rer­tür ein. Bevor der Täter noch etwas aus dem Innen­raum des Autos steh­len konn­te, bemerk­te er den geweck­ten Insas­sen. Dar­auf­hin ergriff er sofort die Flucht und fuhr mit einem Opel Cor­sa, des­sen Lich­ter der Geschä­dig­te zuvor bemerkt hat­te, vom Tat­ort weg. Bei dem Unbe­kann­ten han­delt es sich um einen Mann mit Bart und süd­län­di­schem Äuße­ren. Von dem Flucht­fahr­zeug ist ledig­lich bekannt, dass es sich um einen Opel Cor­sa in schwar­zer Lackie­rung han­delt. Zeu­gen, die Anga­ben zu dem Unbe­kann­ten oder dem schwar­zen Opel Cor­sa machen kön­nen oder denen im Bereich Bin­n­er­feld etwas unge­wöhn­li­ches auf­ge­fal­len ist, wer­den gebe­ten, sich mit der Poli­zei Arns­berg unter der Tele­fon­num­mer 02932–90200 in Ver­bin­dung zu setzten.