Tol­le Reso­nanz bei der Prä­sen­ta­ti­on des neu­en Niniviten

4. Oktober 2013
von Redaktion

Tol­le Reso­nanz bei der Prä­sen­ta­ti­on des neu­en Nini­vi­ten Neu­es Heft und gutes Wet­ter lock­te vie­le Besucher

ak-13-10-03.DankeschönArns­berg-Nie­der­ei­mer (Hoch­sauer­land) Die inzwi­schen 11. Aus­ga­be des Hei­mat­blat­tes „Der Nini­vit“ prä­sen­tier­te der Arbeits­kreis Dorf­ge­schich­te Nie­der­ei­mer e.V. beim dies­jäh­ri­gen Tag der offe­nen Tür. Das herr­li­che Spät­som­mer­wet­ter lock­te zudem noch vie­le Gäs­te zu einem Spa­zier­gang mit Ein­kehr beim AKD. Zur offi­zi­el­len Prä­sen­ta­ti­on konn­te der Arbeits­kreis eini­ge der Autoren im Archiv begrü­ßen und ihnen per­sön­lich ein klei­nes Dan­ke­schön für ihre Arbeit über­rei­chen. Im Anschluss saßen vie­le der Besu­cher noch zum Kaf­fee­trin­ken und dem Aus­tausch von Erin­ne­run­gen gemüt­lich bei­sam­men. Das Heft wur­de wie­der mit viel Eupho­rie der Autoren zusam­men­ge­stellt. Berich­tet wird in dem neu­en Heft über Per­sön­lich­kei­ten, Nini­ve und die Nini­vi­ten, die Poli­zei, die Gas­tro­no­mie, die Oster­feu­er, das Schüt­zen­we­sen oder einen Dorfrund­gang. Es gibt also wie­der, mit 100 Sei­ten, reich­lich Lese­stoff für die „Pohl­bür­ger“ und „Bui­ter­lin­ge“ Nie­der­ei­mers. Wer sich das Hei­mat­blatt aber nicht am Aus­ga­be­tag geholt hat, braucht kei­ne Angst haben das Heft nicht mehr zu bekom­men. In Kür­ze wird „Der Nini­vit“ im Stra­ßen­ver­kauf an den Haus­tü­ren in Nie­der­ei­mer ange­bo­ten. Wer also ein Exem­plar erwer­ben möch­te, soll­te 3,- Euro pro Heft bereit­hal­ten. Das Heft ist auch als Geschenk wie­der bes­tens geeignet.

Det­lev Becker für Dorf​in​fo​.de