„Tag der offe­nen Tür“ bie­tet detail­lier­te Infor­ma­tio­nen zu neu­en Sekun­dar­schu­len

18. Januar 2013
von Redaktion
Arnsberg Hochsauerland

Arns­berg Hoch­sauer­land

Arns­berg. In den ver­gan­ge­nen Wochen und Mona­ten wur­de mit Hoch­druck an der Errich­tung der neu­en Sekun­dar­schu­len für die Stadt­tei­le Alt-Arns­berg und Neheim-Hüs­ten gear­bei­tet – nun ist es soweit:

Am kom­men­den Sams­tag, 26. Janu­ar, emp­fan­gen enga­gier­te Leh­re­rin­nen und Leh­rer sowie Schul­ent­wick­lungs­be­glei­ter von 10 bis 14 Uhr am zukünf­ti­gen Schul­stand­ort der Bin­n­er­feld­schu­le alle Eltern und Kin­der, die sich für das Kon­zept der neu­en Sekun­dar­schu­le Neheim-Hüs­ten inter­es­sie­ren. Zwei Stun­den spä­ter, um 12 Uhr, beginnt der Tag der offe­nen Tür für die Sekun­dar­schu­le Alt-Arns­berg am zukünf­ti­gen Schul­stand­ort der Real­schu­le am Eich­holz.

Bei­de Ver­an­stal­tun­gen war­ten mit einem viel­fäl­ti­gen Ange­bot an The­men­räu­men auf. Die ein­zel­nen Aktio­nen und Ange­bo­te bie­ten Eltern und Kin­dern die Mög­lich­keit, zuzu­schau­en, zuzu­hö­ren und natür­lich auch selbst mit­zu­ma­chen. Teil des Pro­gram­mes sind bei­spiels­wei­se Lern­sta­tio­nen zum The­ma Was­ser, Ein­bli­cke in die ganz­heit­li­che indi­vi­du­el­le För­de­rung, Unter­richts­se­quen­zen nach dem Prin­zip des Selbst­ge­steu­er­ten Ler­nens (SEGEL-Unter­richt) und Krea­tiv­werk­stät­ten für Kin­der. Dar­über hin­aus wer­den die Umbau­plä­ne am Stand­ort prä­sen­tiert. Gym­na­si­en und Berufs­kol­legs ste­hen den Eltern wäh­rend des Tages der offe­nen Tür als Koope­ra­ti­ons­part­ner für Fra­gen zur Ver­fü­gung.

Die Ver­an­stal­tun­gen sind in je zwei Zeit­blö­cken geglie­dert, in denen sich ein Groß­teil der Ange­bo­te wie­der­holt. Das Pro­gramm kann im Netz unter http://bildungsstadt.arnsberg.de/bildung/schulische-bildung/schulentwicklung/index.php her­un­ter­ge­la­den wer­den. Auf die­se Wei­se kön­nen sich die Eltern schon im Vor­feld über­le­gen, wel­che Ange­bo­te sie gezielt besu­chen möch­ten.

Die Orga­ni­sa­to­ren und Auf­bau­teams freu­en sich dar­auf, neben den Eltern nun auch den Kin­dern die neu­en Schu­len vor­stel­len zu kön­nen!