Wol­le, Wol­le, Wol­le! – Mit­ma­chen beim Treff „Stri­cken und Lesen“

31. Oktober 2021
von Redaktion

 

Meter und Aber­me­ter“ – 15 Jah­re Stri­cken und Lesen!

Nach lan­ger Coro­na-Pau­se wird bei uns wie­der gehand­ar­bei­tet – Kom­me was WOLLE

Foto: pri­vat

Die Men­ge, wie­viel und was genau, das haben die Frau­en des regel­mä­ßi­gen Treffs „Stri­cken und Lesen“ in der Stadt­bi­blio­thek Sun­dern nicht sta­tis­tisch genau erfasst. Es sind aber wohl „Meter und Aber­me­ter“ Wol­le in den ver­gan­ge­nen fünf­zehn Jah­ren ver­ar­bei­tet wor­den, dar­un­ter haupt­säch­lich Schals, Socken – min­des­tens 150 Paar – und Strick­wa­ren für Babys. Auch so exo­ti­sche Din­ge wie Hun­de­män­tel für den Vier­bei­ner des Soh­nes oder ein Tep­pich für die Pup­pen­stu­be waren dar­un­ter, bilan­ziert die Run­de. Gemein­sam gele­sen wird im Dach­ge­schoss der Büche­rei auch – wenn die Damen Lust haben.

Män­ner neh­men zuhau­se die Maschen auf!

Nach fünf­zehn Jah­ren hat sich ein „fes­ter Kern” stri­cken­der Frau­en aus Sun­dern und den Orten rings­um gebil­det, was nicht bedeu­tet, dass die Frau­en sich auf die­sen „Kern” beschrän­ken. „Wir sind immer offen für neue Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer.” Im Lau­fe der Jah­re hat sich die Erkennt­nis durch­ge­setzt, dass Män­ner wohl eher zuhau­se die Maschen auf­neh­men: „Wir ken­nen wel­che, aber hier war noch nie­mand“, nicken sich die Frau­en zu.

Neu­gie­rig gewor­den? Der nächs­te Treff „Stri­cken und Lesen“ fin­det statt am Mitt­woch, 10. Novem­ber, Stadt­bi­blio­thek Sun­dern, 15 Uhr im Dach­ge­schoss der Biblio­thek.

Der Ein­tritt ist frei!  Es gilt die 3‑G-Regel