Schwe­rer Unfall in Sun­dern – 24-Jäh­ri­ge schwer ver­letzt – Och­sen­kopf meh­re­re Stun­den gesperrt

2. Juli 2019
von Redaktion

Die Flam­ke war nach dem schwe­ren Unfall am Diens­tag­mor­gen kom­plett gesperrt (Foto: Feu­er­wehr Sundern)

Mit einem Ret­tungs­hub­schrau­ber wur­de die 24-Jäh­ri­ge in eine Unfall­kli­nik geflo­gen (Foto: Feu­er­wehr Sundern)

Sun­dern. Eine 24-jäh­ri­ge Frau aus Kirch­hun­dem wur­de am heu­ti­gen Diens­tag bei einem Ver­kehrs­un­fall auf der Land­stra­ße 685 schwer ver­letzt. Um 09.10 Uhr fuhr die Auto­fah­re­rin vom Och­sen­kopf kom­mend in Rich­tung Sun­dern. Aus bis­lang unge­klär­ter Ursa­che kam das Auto nach links von der Stra­ße ab und krach­te gegen einen Baum. Anschlie­ßend über­schlug sich das Fahr­zeug und blieb schließ­lich auf dem Dach liegen.

Mit Ret­tungs­hub­schrau­ber in Unfall­kli­nik eingeliefert

Die Feu­er­wehr ret­te­te die jun­ge Frau aus dem Auto. Mit schwe­ren Ver­let­zun­gen wur­de sie in eine Unfall­kli­nik geflo­gen. Auf­grund der Unfall­auf­nah­me blieb die Land­stra­ße zwi­schen Arns­berg und Sun­dern bis etwa 11 Uhr gesperrt.