Rauch aus Kamin sorgt für Feu­er­wehr­ein­satz in Sun­derns Innenstadt

9. November 2021
von Redaktion

Fünf Fahr­zeu­ge und 25 Ein­satz­kräf­te waren in Sun­dern am Diens­tag­nach­mit­tag im Ein­satz (Foto: Feu­er­wehr Sundern)

Sun­dern. Ein gemel­de­ter Dach­stuhl­brand in der Kern­stadt sorg­te für einen Feu­er­wehr­ein­satz am Dienst­mit­tag. Gegen 13:00 Uhr mel­de­ten Pas­san­ten auf dem Dach einer Gewer­be­im­mo­bi­lie an der Haupt­stra­ße in Nähe der Innen­stadt eine star­ke Rauch­ent­wick­lung. Beim Ein­tref­fen der ers­ten Ein­satz­kräf­te der Feu­er­wehr bestä­tig­te sich die Rauch­ent­wick­lung. Bei der wei­te­ren Erkun­dung des Gebäu­des konn­te jedoch Ent­war­nung gege­ben wer­den. Die Rauch­ent­wick­lung wur­de durch Qualm aus einem Kamin verursacht.

Ursa­che: Qualm aus einem Kamin

Vor­sichts­hal­ber wur­de das Gebäu­de unter dem Dach mit einer Wär­me­bild­ka­me­ra kon­trol­liert. Nach einer hal­ben Stun­de war der Ein­satz been­det. Die Ein­heit der Feu­er­wehr Sun­dern war mit fünf Fahr­zeu­gen und 25 Ein­satz­kräf­ten vor Ort.