Feu­er in Sun­derner Alten­wohn­heim – 89-Jäh­ri­ger schwer ver­letzt

25. März 2019
von Redaktion

In der Nacht brann­te es im Senio­ren­zen­trum St. Fran­zis­kus in Sun­dern (Foto: Feu­er­wehr)

Sun­dern. Am frü­hen Mon­tag­mor­gen brach gegen 01:38 Uhr in einem Zim­mer des St. Fran­zis­kus Alten­heims in Sun­dern aus bis­lang unge­klär­ten Grün­den ein Feu­er aus. Dadurch erlitt der 89-Jäh­ri­ge Bewoh­ner schwe­re Ver­let­zun­gen. Lebens­ge­fahr besteht nach ers­ten Erkennt­nis­sen jedoch nicht. Er wur­de mit einem Ret­tungs­hub­schrau­ber in eine Spe­zi­al­kli­nik ein­ge­lie­fert.

Zwei Alten­pfle­ge­rin­nen ver­letzt

Zwei Alten­pfle­ge­rin­nen wur­den durch Rauch­gas­in­ha­la­ti­on ver­letzt, als sie den Bewoh­ner aus dem Zim­mer ret­te­ten. Die 38 und 53 Jah­re alten Frau­en kamen ins Kran­ken­haus. Der Brand­ort beschränk­te sich im Wesent­li­chen auf das Pfle­ge­bett und die Matrat­ze. Die alar­mier­te Feu­er­wehr konn­te den Brand zügig löschen. Die Höhe des Sach­scha­dens beträgt etwa 3.000 EUR. Die Ermitt­lun­gen dau­ern an. (BT