Auto rast in Fuß­gän­ger­pär­chen – Sun­derner lebens­ge­fähr­lich ver­letzt

30. Mai 2019
von Redaktion

Ein Fuß­gän­ger wur­de am Vor­mit­tag in Sun­dern schwer ver­letzt (Foto: Feu­er­wehr Sun­dern)

Sun­dern. Gegen 11 Uhr ist es in der Sett­me­cke­stra­ße zu einem schwe­ren Ver­kehrs­un­fall gekom­men. Ein Pkw ist dort in ein Fuß­gän­ger­pär­chen und anschlie­ßend vor einen Baum gefah­ren.

Lebens­ge­fähr­lich ver­letzt

Eine Fuß­gän­ge­rin konn­te sich durch einen Sprung ret­ten und wur­de leicht ver­letzt. Der ande­re Fuß­gän­ger wur­de fron­tal von dem Pkw erfasst und lebens­ge­fähr­lich ver­letzt.

Er wur­de mit einem Ret­tungs­hub­schrau­ber in eine Unfall­kli­nik nach Sie­gen geflo­gen. Die Pkw Fah­re­rin wur­de durch die Feu­er­wehr aus ihrem Fahr­zeug geret­tet und mit mit­tel­schwe­ren Ver­let­zun­gen in ein Kran­ken­haus trans­por­tiert.

Unfall­ur­sa­che unklar

Zur Unfall­ur­sa­che kann noch kei­ne Aus­sa­ge getrof­fen wer­den. Für die Zeit der Ret­tungs­ar­bei­ten sowie der Unfall­auf­nah­me durch die Poli­zei blieb die Sett­me­cke­stra­ße kom­plett gesperrt.