Ame­cker Golf­club lädt zum Tag der offe­nen Tür

9. Mai 2019
von Redaktion
Tag der offenen Tür beim Amecker Golfclub am Samstag, 11. Mai ab 14 Uhr

Tag der offe­nen Tür beim Ame­cker Golf­club am Sams­tag, 11. Mai ab 14 Uhr (Foto: Golf­club Haus Ame­cke)

Ame­cke. Der Rasen­trak­tor zieht schon früh am Mor­gen sei­ne Krei­se. Das sat­te Grün liegt kurz­ge­scho­ren in der strah­len­den Mai­son­ne und zieht sich leicht berg­an. Auch auf der Golf­an­la­ge an Haus Ame­cke hat sich der Win­ter end­lich ver­ab­schie­det. Also genau der rich­ti­ge Zeit­punkt für einen Tag der offe­nen Tür. Am kom­men­den Sams­tag lädt die Golf­an­la­ge am Ame­cker Schloss des­halb von 14 bis 17 Uhr alle ein, die Lust haben, den gro­ßen Sport mit dem klei­nen wei­ßen Ball ein­mal unver­bind­lich aus­zu­pro­bie­ren. Mit­zu­brin­gen sind nur Sport­schu­he, beque­me Klei­dung und gute Lau­ne. Die Aus­rüs­tung wird gestellt.

Gesel­li­ger und fami­liä­rer Club mit 430 Mit­glie­dern

„Golf für jeder­mann” ist das Mot­to der Golf­an­la­ge an Haus Ame­cke. Oder, wie es Tim Hoff­mann aus­drückt: „Locker muss es sein”. Hemm­schwel­len soll es kei­ne geben auf dem Platz am Sor­pe­see. Tra­di­tio­nel­le Klei­dung wie karier­te Hosen sind nicht erfor­der­lich, man kann auch in Jeans kom­men. Und auch eine Mit­glied­schaft ist nicht erfor­der­lich, jeder, der etwa durch die Teil­nah­me an einem Star­ter­kurs sei­ne Platz­rei­fe nach­ge­wie­sen hat, kann in Ame­cke jeder­zeit gegen eine gerin­ge Gebühr spie­len. Das Club­lo­kal „Weit­blick” ist ohne­hin öffent­lich. Aber auch neue Mit­glie­der sind will­kom­men. Der­zeit hat der Club rund 430 Mit­glie­der und bie­tet rund 40 Tur­nie­re und ande­re Events im Jahr. „Wir sind ein gesel­li­ger und von der Alters­struk­tur ein jun­ger Club,” sagt Hoff­mann. Das Durch­schnitts­al­ter lie­ge bei Anfang 50 und damit fast zehn Jah­re nied­ri­ger als bei den meis­ten Golf­clubs. Die Mit­glie­der kom­men über­wie­gend aus Sun­dern, Arns­berg und den Nach­bar­kom­mu­nen im Mär­ki­schen Kreis. Der Golf­club koope­riert auch mit Schu­len, wo etwa 15 Schü­ler im Rah­men eine AG regel­mä­ßig Golf spie­len.

Kos­ten­lo­ses Schnup­pern ohne Anmel­dung

Der 6‑Loch-Golf­platz für Fami­li­en und Anfän­ger. (Foto: Golf­club Haus Ame­cke)

„Etwa 20 Mit­glie­der sind am Golf-Erleb­nis­tag im Ein­satz und wol­len den gro­ßen und klei­nen Gäs­ten die Fas­zi­na­ti­on und den Spaß­fak­tor des Golf­sports ver­mit­teln”, sagt Katha­ri­na von Wre­de, die die 1999 eröff­ne­te Anla­ge am Haus Ame­cke seit 2013 mit ihrem Gat­ten Eber­hard von Wre­de betreibt. Wer auch ein­mal einen Schlä­ger in die Hand neh­men möch­te, kann dies beim Tag der offe­nen Tür am Sams­tag ohne Vor­anmel­dung tun. Auf dem Übungs­platz, der soge­nann­ten „Dri­ving Ran­ge”, erhal­ten die Golf-Ent­de­cker Tipps von Trai­nern und erfah­re­nen Spie­lern und pro­bie­ren gemein­sam die ver­schie­de­nen Spiel­si­tua­tio­nen aus – weit Schla­gen, kurz Schla­gen und Ein­lo­chen.

Golf für Jeder­mann

„Auch nach dem Golf-Erleb­nis­tag funk­tio­niert der Gol­fein­stieg bei uns güns­tig und pro­blem­los,” so Tim Hoff­mann. Ein „Play Golf”-Starterkurs kos­tet 35 Euro. Dafür gibt es zwei Stun­den Golf­un­ter­richt, eine Stun­de Golf­spiel auf dem Fami­ly-Golf­platz und die Platz­rei­fe fürs Golf­spiel ohne Mit­glied­schaft nach dem Mot­to „Golf für Jeder­mann!”.

Wei­te­re Infos ger­ne unter 02393 170666 oder info@golfhausamecke.de.