Sun­dern – Geschwindigkeitskontrollen

22. Juli 2013
von Redaktion

Geschwin­dig­keits­kon­trol­len

motorrad-schnell-fabian09Sun­dern  In den zurück­lie­gen­den Tagen gin­gen meh­rer Beschwer­den aus dem Bereich Hövel ein. Inhalt die­ser Beschwer­den war immer ein bestimm­ter Motor­rad­fah­rer, der regel­mä­ßig mit viel zu hoher Geschwin­dig­keit durch Hövel fah­ren soll. Die Poli­zei Sun­dern ist die­sen Beschwer­den nach­ge­gan­gen und hat am Frei­tag­mor­gen um kurz vor 06:00 Uhr an der Stre­cke Geschwin­dig­keits­mes­sun­gen durch­ge­führt. Die Maß­nah­me führ­te auch prompt zu einem Erfolg: Der  Motor­rad­fah­rer konn­te in einem 50 km/​h‑Bereich gemes­sen wer­den. Der 22 Jah­re alte Mann aus Bal­ve war mit gemes­se­nen 100 km/​h unter­wegs, was die Beschwer­den der Anwoh­ner bestä­tig­te. Neben einem Buß­geld und Punk­ten in Flens­burg erwar­tet den jun­gen Mann jetzt ein vier­wö­chi­ges Fahr­ver­bot. Bleibt zu hof­fen, dass er die­se Zeit nutzt, um über sei­ne Fahr­wei­se nachzudenken.

 

Der Ver­kehrs­dienst der Poli­zei im Hoch­sauer­land­kreis hat am Sonn­tag Geschwin­dig­keits­kon­trol­len im Bereich der Helle­fel­der Höhe durch­ge­führt. Auch für die­sen Bereich gibt es regel­mä­ßig Beschwer­den über zu hohe Geschwin­dig­kei­ten und die Laut­stär­ke von Motorrädern.

Außer­dem han­delt es sich um eine soge­nann­te Unfall­häu­fungs­stel­le. Die drei Motor­rad­fah­rer mit den höchs­ten Geschwin­dig­kei­ten fuh­ren bei erlaub­ten 50 km/​h 97 km/​h, 102 km/​h und 108 km/​h. Alle drei woh­nen nicht im Hoch­sauer­land­kreis, son­dern stam­men aus dem Mär­ki­schen Kreis, dem Kreis Olpe und aus Wup­per­tal. Neben Buß­gel­dern und Punk­ten müs­sen sie jetzt alle mit mehr­wö­chi­gen Fahr­ver­bo­ten rechnen.