Solo-Kaba­rett: Jochen Busse

13. März 2014
von Redaktion

Solo-Kaba­rett: Jochen Bus­se „Wie komm ich jetzt da drauf?“

p4861303 Jochen BusseArns­berg. Gera­de noch im TV in der „ZDF-Anstalt“, am Sams­tag, 22. März, dann live auf der Büh­ne des Sauer­land-Thea­ters: Jochen Bus­se zieht kaba­ret­tis­ti­sche Bilanz. Schnell, aktu­ell und urko­misch setzt er sich mit The­men aus­ein­an­der, die ihn und uns alle beschäf­ti­gen: „Wie kom­me ich jetzt da drauf?“

Irgend­wann im Leben gehen „Hap­py“ und „Bir­th­day“ getrenn­te Wege. Man wird älter und über-legt sich: Was habe ich alles erlebt? Was kommt noch? Und lohnt es sich noch, einen Tisch für nächs­te Woche zu reser­vie­ren? In sei­ner lee­ren Woh­nung, die er in Rich­tung „eben­erdi­ges Woh­nen für Senio­ren“ ver­lässt, zieht Bus­se sei­ne ganz per­sön­li­che Bilanz.

Von der gro­ßen Poli­tik springt der gebür­ti­ge Iser­loh­ner „7‑Ta­ge-Kopf“ ins klei­ne Pri­vat­le­ben, vom „Faust“ zum Fern­se­hen, vom Pro­sec­co zu Pom­mes. Frei nach dem Mot­to: „Wie kom­me ich jetzt da drauf?“ Und Jochen Bus­se, Kaba­ret­tist, Autor und Schau­spie­ler, ver­rät ganz neben­bei, was im Leben wirk­lich wich­tig ist.

Start des Solo-Kaba­rett-Pro­gramms ist um 20 Uhr im Sauer­land-Thea­ter. Kar­ten sind erhält­lich in den Stadt­bü­ros (Tel. 02931 893 1143) und an der Abendkasse