Soeben erschie­nen: die 13. Aus­ga­be der lan­des­ge­schicht­li­chen Zeit­schrift „Süd­West­fa­len Archiv”

25. März 2014
von Redaktion

Arns­berg. Die 13. Aus­ga­be des „Süd­west­fa­len Archivs. Lan­des­ge­schich­te im ehe­mals kur­köl­ni­schen Her­zog­tum West­fa­len und der Graf­schaft Arns­berg” liegt seit kur­zem vor. Die neue Aus­ga­be umfasst 336 Sei­ten und wird vom Stadt­ar­chiv Arns­berg her­aus­ge­ge­ben. Der neue Band bie­tet für den inter­es­sier­ten His­to­ri­ker und Hei­mat­kund­ler fol­gen­de Beiträge:

1. Mag­de­bur­ger Besitz bei Ols­berg-Hel­me­ring­hau­sen im Mit­tel­al­ter und sei­ne Bezie­hung zur Mon­tan­wirt­schaft des Bri­lo­ner Raums, von Prof. Dr. Wil­fried Rei­ning­haus, Sen­den 2. Ezzo­nen, Nort­hei­mer und das Boy­ne­bur­ger Güter­ver­zeich­nis, von Dr. Man­fred Wolf, Müns­ter 3. Das west­fä­li­sche Mar­schall­amt. Ein Bei­trag zur Ter­ri­to­ria­li­sie­rung des köl­ni­schen West­fa­lens, von André Schnep­per, Müns­ter 4. Anmer­kun­gen zur Bau­ge­schich­te des Schlos­ses Arns­berg, von Dr. Horst Con­rad, Müns­ter 5. Bar­thold Capp († 1638), eine bedeu­ten­de Gestalt aus Werls Ver­gan­gen­heit, von Micha­el Jolk, Werl 6. Die Frei­wil­li­gen aus dem Her­zog­tum West­fa­len in Groß­her­zog­lich Hes­si­schen Diens­ten 1813–1814 (4. Com­pa­gnie des Groß­her­zog­li­chen Frei­wil­li­gen Jäger-Corps). Nach einem alten, sel­te­nen Druck her­aus­ge­ge­ben, mit Kom­men­ta­ren und Anmer­kun­gen ver­se­hen, von Dr. Bernd Kirsch­baum, Ense 7. Alter und Her­kunft vor­in­dus­tri­el­ler Schie­fer­de­ckun­gen in West­fa­len, von Dr. Tho­mas Spohn, Müns­ter 8. „Der Krieg um den Wald”: Wald und Jagd, Förs­ter und Land­be­völ­ke­rung vor, wäh­rend und nach der Revo­lu­ti­on von 1848/49 im nörd­li­chen Sauer­land, von Wer­ner Neu­haus, Sun­dern 9. Elke­ring­hau­ser Wan­der­händ­ler im Banat um die Mit­te des 19. Jahr­hun­derts, von Prof. Dr. Erhard Treu­de, Müns­ter 10. Der „Sauer­län­der Gewerk­ver­ein der Metall­ar­bei­ter” – eine regio­na­le Gewerk­schaft zwi­schen Auf­stieg und Nie­der­gang, von Jens Hahn­wald, Arns­berg 11. Chro­nik der katho­li­schen Werk­ju­gend Gese­ke (1931–1938). Kom­men­tier­te Text­wie­der­ga­be, von Eve­lyn Rich­ter M.A., Gese­ke 12. Jüdi­sche Bür­ge­rin­nen und Bür­ger leb­ten auch in Wickede(Ruhr) – eine ers­te Annä­he­rung, von Jochen von Nathu­si­us, Fröndenberg

Der Band (ISSN 1618–8934) mit knapp 90 meist far­bi­gen Abbil­dun­gen ist im ört­li­chen Buch­han­del und beim Stadt­ar­chiv Arns­berg, Tele­fon 02932 201‑1599, E‑Mail stadtarchiv@​arnsberg.​de, zu erhal­ten. Der Preis beträgt 13 Euro plus Versandkosten.