Sai­son­ab­schluss der Tri­tus-Ath­le­ten in Köln

9. September 2013
von Redaktion

Sai­son­ab­schluss der Tri­tus-Ath­le­ten in Köln

Tritus-KölnArns­berg Neheim (Hoch­sauer­land) In Köln war jetzt für acht Tri­tus-Ath­le­ten am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de der letz­te Wett­kampf in der aktu­el­len Saison.
Mit über 3000 Star­tern gehört der Wett­kampf zu den größ­ten Tri­ath­lon-Ver­an­stal­tun­gen in Nord­rhein-West­fa­len. Im Lau­fe des gesam­ten Wochen­en­des wur­den ver­schie­de­ne Distan­zen und Staf­fel­wett­be­wer­be angeboten.
Tobi­as Till­mann star­te­te am Sams­tag über die Olym­pi­sche Distanz (1500 m Schwim­men, 40 km Rad­fah­ren, 10 km Lau­fen). In Köln hat das Schwim­men immer einen ganz beson­de­ren Reiz, da es doch auf der Regat­ta­bahn am Füh­lin­ger See statt­fin­det. Im Anschluß an das Schwim­men muss­ten auf dem Rad drei Run­den über 13 km gefah­ren wer­den. Zum Schluß führ­te der 10 km Lauf um den Füh­lin­ger See her­um. Tobi­as beleg­te in der Gesamt­wer­tung Platz 127 und in sei­ner Alters­klas­se Platz 22.
Am Sonn­tag star­te­te Dia­na Peters über die lan­ge Distanz (3800 m Schwim­men, 180 km Rad­fah­ren, 42 km Lau­fen). Auch eine Staf­fel ging über die­se Stre­cke an den Start. Doro­thee Ris­se über­nahm den Schwimm­teil, Chris­toph Peh­le das Rad­fah­ren und Marc Gockel den anschlie­ßen­den Mara­thon­lauf. Nach dem Schwim­men führ­te die Rad­stre­cke vom Füh­lin­ger See durch die Innen­stadt von Köln und wie­der zurück. Die zwei­te Wech­sel­zo­ne in die­sem Ren­nen befand sich direkt neben dem Ziel­ein­lauf auf der Deut­zer Rhein­sei­te mit Blick auf die Köl­ner Skyline.
Dia­na erreich­te nach 11:24:35 Std als 10. Frau das Ziel und beleg­te in ihrer Alters­klas­se den 5. Platz. Die kurz­fris­tig gemel­de­te Staf­fel konn­te in der Zeit von 10:19:15 Std. den 7. Platz in der Gesamt­wer­tung verbuchen.
Jen­ny Höh­ne, Melis­sa Sera­fin und Mat­thi­as Edel­broich star­te­ten eben­falls am Sonn­tag über die Mit­tel­di­stanz (1900 m Schwim­men, 90 km Rad­fah­ren, 21 km Lau­fen). Melis­sa kam bei ihrem zwei­ten Mit­tel­di­stanz­wett­be­werb nach einer beein­dru­cken­den Zeit von 5:32:31 Std. als 34 Frau ins Ziel. In ihrer Alters­klas­se bedeu­te­te das den 7. Platz. Jen­ny errei­che mit einer Gesamt­zeit von 6:15:32 Std. als 95 Frau das Ziel und beleg­te in ihrer Alters­klas­se den 16. Platz. Mat­thi­as über­quer­te die Ziel­li­nie nach 4:48:34 Std. als 111. männ­li­cher Tri­ath­let und erreich­te in sei­ner Alters­klas­se den 21. Platz.