Poli­zei­be­richt Hochsauerland

4. April 2013
von Redaktion

Heck­klap­pe beschä­digt; Ver­ur­sa­cher flüchtete

Hal­len­berg (Hoch­sauer­land)  Am Diens­tag, zwi­schen 10:30 Uhr und 11:30 Uhr, wur­de der Wagen einer 54-jäh­ri­gen Frau aus Hal­len­berg bei einem Ver­kehrs­un­fall beschä­digt. Die Frau hat­te ihren blau­en Ford Focus auf dem Park­platz vor einem Dis­coun­ter in der Bahn­hof­stra­ße in Hal­len­berg abge­stellt. Der Wagen stand in der Nähe des Ein­gangs. Wäh­rend die Frau ihre Ein­käu­fe tätig­te, fuhr ein bis­lang unbe­kann­ter Fahr­zeug­füh­rer gegen die Heck­klap­pe des Fords und beschä­dig­te die­se. Anschlie­ßend ent­fern­te er sich uner­laubt von der Unfall­stel­le. An dem Auto der Frau ent­stand ein Sach­scha­den von rund 1.500 Euro. Hin­wei­se auf einen  mög­li­chen Ver­ur­sa­cher oder das ande­re Unfall­fahr­zeug bit­te an die Poli­zei Win­ter­berg unter der Tele­fon­num­mer 02981–90200.

Auto zer­kratzt wäh­rend Haus­be­suchs in Gleidorf

Schmal­len­berg  Bereits am Grün­don­ners­tag hat­te ein Arzt aus Schmal­len­berg im Rah­men eines Haus­be­su­ches sei­nen Wagen in der Stra­ße „Am Haf­fen­rath” abge­stellt. Wäh­rend des Haus­be­su­ches zer­kratz­ten bis­lang unbe­kann­te Täter den Lack des Audis. Die tie­fen Krat­zer zie­hen sich rund um das  Fahr­zeug, sogar über das Dach. Der Scha­den beläuft sich auf gut 5.000 Euro. Hin­wei­se auf den oder die Täter bit­te an die Poli­zei Schmal­len­berg unter der Tele­fon­num­mer 02974–90200

Unbe­fug­te Baum­fäl­lung in Cobbenrode

Eslo­he  Mitt­woch­nach­mit­tag, gegen 14:30 Uhr, wur­de in Cob­ben­ro­de, im Bereich „Stert­berg” unbe­fug­ter Wei­se eine Eiche gefällt. Ein Zeu­ge hör­te die Säge­ge­räu­sche aus dem Wald und war ver­wun­dert, dass dort gesägt wur­de. Dar­auf­hin infor­mier­te er den 58-jäh­ri­gen Wald­be­sit­zer, der sofort nach­sah. Auf dem Wald­weg lag quer eine frisch gefäll­te Eiche, die zudem im Fall auf einen Maschen­draht­zaun gekippt war und die­sen eben­falls beschä­digt hat­te. Der Scha­den beläuft sich auf meh­re­re hun­dert Euro. Dem Wald­be­sit­zer war auf dem Weg ein Fahr­zeug ent­ge­gen­ge­kom­men. Die Poli­zei ermit­telt jetzt wegen ver­such­ten Dieb­stahls und Sachbeschädigung.

Pkw zer­kratzt

Arns­berg  Von Diens­tag­abend auf Mitt­woch­mor­gen wur­de der schwar­ze Golf eines 62-jäh­ri­gen Man­nes aus Unna stark beschä­digt. Der Wagen stand in Moos­fel­de in der Ahorn­stra­ße geparkt. Der oder die Täter zer­kratz­ten mit einem spit­zen Gegen­stand den Lack des Fahr­zeugs. Die Krat­zer ver­lau­fen ein­mal um das Fahr­zeug her­um. Der Scha­den beläuft sich auf gut 3.000 Euro. Täter­hin­wei­se bit­te an die Poli­zei Arns­berg unter der Tele­fon­num­mer 02932–90200.

Hoher Beu­te­scha­den bei Ein­bruch in Fir­ma in Neheim

Arns­berg Von Diens­tag auf Mitt­woch, ver­mut­lich in der Nacht, wur­de in eine Fir­ma in Neheim ein­ge­bro­chen. Das Fir­men­ge­län­de befin­det sich in Neheim am Ende der Stra­ße „Alter Holz­weg”. Der oder die Täter näher­ten sich über die zum Wald hin gele­ge­ne Gelän­de­sei­te und schnit­ten ein Loch in den dor­ti­gen Zaun. Auf dem Gelän­de selbst bra­chen sie einen Con­tai­ner auf und ent­wen­de­ten Werk­zeu­ge und Arbeits­ma­schi­nen in gro­ßem Umfang. Nach ers­ten Anga­ben des 51-jäh­ri­gen Fir­men­in­ha­bers liegt der Scha­den im mitt­le­ren fünf­stel­li­gen Bereich. Auf Grund des Umfangs der Beu­te geht die Poli­zei davon aus, dass ein Fahr­zeug für den Abtrans­port genutzt wur­de. Zeu­gen, die etwas Ver­däch­ti­ges in die­sem Zusam­men­hang bemerkt haben, wen­den sich mit ihren Hin­wei­sen bit­te an die Poli­zei Arns­berg unter der Tele­fon­num­mer 02932–90200.