Poli­zei: Tra­gi­scher Unfall mit einer ver­letz­ten Fuß­gän­ge­rin in Arns­berg

9. Mai 2013
von Redaktion

Polizei im EinsatzArns­berg (Hoch­sauer­land)  Am frü­hen Mitt­woch Mit­tag kam es auf dem Park­platz eines Lebens­mit­tel­ge­schäf­tes in der Ruhr­stra­ße in Arns­berg zu einem Ver­kehrs­un­fall, bei dem eine Fuß­gän­ge­rin ver­letzt wur­de.

Hier fuhr ein 82-jäh­ri­ger Pkw-Fah­rer mit sei­nem Fahr­zeug rück­wärts aus einer Park­box. Dabei über­sah er eine sich hin­ter dem Pkw befind­li­che 77-jäh­ri­ge Fuß­gän­ge­rin. Die­se wur­de durch das Fahr­zeug zunächst umge­sto­ßen und kam hin­ter dem Pkw zum Lie­gen. Danach fuhr der Pkw noch mit dem Hin­ter­rad über ein Bein der Gestürz­ten, wel­ches schwer ver­letzt wur­de. Die Frau muss­te zur Ver­sor­gung ihrer Ver­let­zun­gen in ein Kran­ken­haus ver­bracht wer­den.