Poli­zei Arns­berg nimmt zwei Ein­bre­cher fest

29. Januar 2013
von Redaktion

polizeipistjw12Arns­berg (Hoch­sauer­land) Am Mon­tag­abend gegen 21:45 Uhr mel­de­te ein auf­merk­sa­mer Zeu­ge, ein 37jähriger Mann aus Bal­ve, der Poli­zei über den Not­ruf 110 einen gera­de statt­fin­den­den Ein­bruch. Zwei Per­so­nen waren gera­de dabei, ein Fens­ter zum Gebäu­de der Dia­ko­nie Ruhr-Hell­weg an der Ruhr­stra­ße auf­zu­bre­chen.

 

Die sofort anrü­cken­de Poli­zei konn­te einen der bei­den Täter unmit­tel­bar an dem Objekt fest­neh­men. Ein zwei­ter Ein­bre­cher hat­te sich bereits vom Tat­ort ent­fernt, konn­te aber bei inten­si­ven Fahn­dungmaß­nah­men auf­ge­spürt und eben­falls vor­läu­fig fest­ge­nom­men wer­den.

 

Bei der Tat­or­tauf­nah­me stell­te sich her­aus, dass das Duo tat­säch­lich ein Fens­ter auf­ge­bro­chen hat­te und auf die­sem Weg in das Haus ein­ge­drun­gen war, aber anschlie­ßend nicht wei­ter vor­drin­gen konn­te, da die Tür die­ses Rau­mes ver­schlos­sen war.

Bei den Ein­bre­chern han­delt es sich um zwei poli­zei­be­kann­te Män­ner im Alter von 18 Jah­ren aus Arns­berg. Die Ermitt­lun­gen und Maß­nah­men der Kri­mi­nal­po­li­zei dau­ern an.