Pil­gern in der Bahá’í-Religion

3. Juli 2013
von Redaktion

Pil­gern in der Bahá’í-Religion

Begleit­abend zur Ausstellung

Arns­berg. Die Bahá­’í-Gemein­de Dort­mund bie­tet am Mitt­woch, 3. Juli, um 18 Uhr einen wei­te­ren Begleit­abend zur Aus­stel­lung „Pil­gern in der Bahá­’í-Reli­gi­on” (Altes Rat­haus) an.

Ins­ge­samt neun groß­for­ma­ti­ge Tafeln im Foy­er des Alten Rat­hau­ses (Alter Markt) ermög­li­chen den Besu­che­rin­nen und Besu­chern span­nen­de Ein­bli­cke in die Ent­ste­hung und Ent­wick­lung der Bahá’í, die wich­tigs­ten Wir­kungs­stät­ten des Reli­gi­ons­stif­ters Bahá­’u’l­láh und die Pil­ger­zie­le in Bah­ji und Hai­fa zum Berg Karmel.

Um einen Ein­blick in die­se Reli­gi­on zu geben und mit Inter­es­sier­ten ins Gespräch zu kom­men, Fra­gen zu beant­wor­ten und gemein­sam über den Glau­ben zu dis­ku­tie­ren, lädt die Bahá’í-Gemeinde Dort­mund zu einem wei­te­ren Begleit­abend ein. Auf die­sem Weg wird die Aus­stel­lung „Unter­wegs fürs See­len­heil?! Pil­ger­rei­sen ges­tern und heu­te” im Klos­ter Weding­hau­sen um eine wei­te­re Welt­re­li­gi­on ergänzt, der rund fünf Mil­lio­nen Gläu­bi­ge in über 180 Län­dern ange­hö­ren. Treff­punkt ist der Stein­weg 10 in Alt Arns­berg. Ein letz­ter Infor­ma­ti­ons­abend ist für den 7. August geplant.