Phil­har­mo­nie Süd­west­fa­len Lan­des­för­de­rung in Höhe von 2,5 Mil­lio­nen Euro

14. März 2014
von Redaktion

049-philharmonie-südwestfalArns­berg. Eine För­de­rung in Höhe von 2,5 Mil­lio­nen Euro erhält jetzt die Phil­har­mo­nie Süd­west­fa­len. Regie­rungs­prä­si­dent Dr. Gerd Bol­ler­mann über­gab den ent­spre­chen­den För­der­be­scheid am 11. März an Wolf­gang Sutt­ner, Kul­tur­de­zer­nent des Krei­ses Sie­gen-Witt­gen­stein und Vor­stand des Lan­des­or­ches­ters Südwestfalen.
Die Gel­der sichern die Unter­hal­tung des in Hil­chen­bach behei­ma­te­ten Orches­ters, das für die Kul­tur­land­schaft der Regi­on Süd­west­fa­len ein wich­ti­ger Bau­stein ist. Das inzwi­schen über 50-jäh­ri­ge Orches­ter gas­tiert nicht nur in Süd­west­fa­len son­dern in ganz Deutsch­land, Bel­gi­en, den Nie­der­lan­den, der Schweiz, Frank­reich und Ita­li­en. Regie­rungs­prä­si­dent Dr. Gerd Bol­ler­mann und Kul­tur­de­zer­nent Wolf­gang Sutt­ner beton­ten bei der Über­ga­be des För­der­be­schei­des, dass die Phil­har­mo­nie Süd­west­fa­len, wei­ter in der Regi­on ver­netzt wer­den sol­le.   (BU.: Wolf­gang Sutt­ner, Kul­tur­de­zer­nent des Krei­ses Sie­gen-Witt­gen­stein und Vor­stand des Lan­des­or­ches­ters Süd­west­fa­len, links, Regie­rungs­prä­si­dent  Dr. Gerd Bol­ler­mann, rechts)