Neun Arns­ber­ger Gär­ten öff­nen am kom­men­den Sonn­tag ihre Pfor­ten

7. Juni 2013
von Redaktion
Landschaftsgarten Rittinghaus, Hemer Deckblatt der Gartenbroschüre 2012

Land­schafts­gar­ten Rit­ting­haus, Hemer Deck­blatt der Gar­ten­bro­schü­re 2012

Arns­berg. Im Rah­men der „Offe­nen Gär­ten im Ruhr­bo­gen” und als Teil des „Tages der Gär­ten & Parks in West­fa­len-Lip­pe” haben Besu­cher an die­sem Sonn­tag (9. Juni) die Mög­lich­keit, ein­mal einen Blick in pri­va­te Gär­ten zu wer­fen.

Zu einer Ent­de­ckungs­rei­se durch grü­ne Para­die­se laden mor­gen  zwi­schen 11 und 18 Uhr im Rah­men der „Offe­nen Gär­ten im Ruhr­bo­gen” neun Gär­ten in Arns­berg ein. Im Stadt­teil Alt Arns­berg sind dies der „Hang­gar­ten Bau­meis­ter”, der „Haus­gar­ten Weichs´scher Hof”, der „Kath. Kin­der­gar­ten Lieb­frau­en”, der „Klein­gar­ten­ver­ein Ruhr­tal e. V.” und die „Klas­si­zis­ti­schen Gar­ten­häu­ser und ehe­ma­li­gen Bür­ger­gär­ten”, in Nie­der­ei­mer der „Natur­gar­ten Gro­te”, in Hüs­ten der „Haus­gar­ten Eickel”, in Wen­nig­loh „Dan­nes Rosen- und Bau­ern­gar­ten” sowie der „Klos­ter­gar­ten Oeling­hau­sen”.

Alle Infos zu den geplan­ten Aktio­nen rund um die jewei­li­gen Gär­ten, Adres­sen und Anfahrts­be­schrei­bun­gen fin­den sich in der Gar­ten­bro­schü­re zu den „Offe­nen Gär­ten im Ruhr­bo­gen”, die in den Stadt­bü­ros, beim Ver­kehrs­ver­ein Arns­berg und in den Filia­len der Spar­kas­se Arns­berg-Sun­dern aus­liegt oder im Inter­net unter www.gaerten-im-ruhrbogen.de.

Die „Offe­nen Gär­ten im Ruhr­bo­gen” sind auch Teil des „Tages der Gär­ten und Parks in West­fa­len-Lip­pe” am 8. und 9. Juni 2013, an dem sich rund 50 der schöns­ten öffent­lich zugäng­li­chen Anla­gen eben­so wie mehr als 100 klei­ne­re pri­va­te Gär­ten in West­fa­len-Lip­pe der Öffent­lich­keit vor­stel­len und Ihre Pfor­ten für neu­gie­ri­gen Besu­cher öff­nen. Nähe­re Infor­ma­tio­nen hier­zu fin­den sich im Inter­net unter www.gaerten-in-westfalen.de